03.12.2008
FLUG REVUE

3.12.2008 - GOES-R Auftrag Lockheed MLockheed Martin gewinnt Auftrag für GOES-R

3. Dezember 2008 - Lockheed Martin wurde gestern von der NASA für den Bau des künftigen amerikanischen Wettersatelliten GOES-R (Geostationary Orbital Environmental Satellite R-Series) ausgewählt.

GOES-R-Earth Bild (Standa

Lockheed Martin hat den Auftrag für den neuen US-Wettersatelliten GOES-R gewonnen (Bild: Lockheed Martin).  

 

Die Space Systems Company des Rüstungskonzerns setzte sich damit gegen Angebote von Boeing und Northrop Grumman durch. Vor allem für die Raumfahrtabteilung von Boeing, das die gegenwärtige GOES-Serie baut, ist dies ein weiterer harter Schlag.

GOES-R basiert auf dem bewährten Satellitenbus A2100. Die Entwicklung wird in Newton, Pennsylvania, konzentriet sein. Zunächst hat die NASA für die NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) zwei Satelliten bestellt. Sie Kosten inklusive zwei Optionen 1,09 Milliarden Dollar. Erster Start soll 2015 sein.



Weitere interessante Inhalte
Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter

Neue Flugstrecke Phuket ist 300. Ziel von Turkish Airlines

19.07.2017 - Die Boeing 777-300ER absolvierte am Montag ihren ersten Flug auf die thailändische Urlaubsinsel. … weiter

Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App