03.06.2010
FLUG REVUE

A380 Köln LufthansaLufthansa A380 Donnerstagabend am Flughafen Köln-Bonn

Beim Linientraining mit dem Airbus A380 der Lufthansa steht am Donnerstagnachmittag auch der Flughafen Köln-Bonn auf dem Programm. Hinweise der Flughafengesellschaft zu dem Event:

Nach Angaben der Flughafengesellschaft in Köln kommt die A380 voraussichtlich aus Richtung Süden gegen 17.00 Uhr und landet auf der Piste 32R.

Anschließend rollt der Airbus zum Vorfeld E, auf die Position 122. Dort bleibt das Flugzeug bis circa 21.30 Uhr stehen.

Der Flughafen hat für diesen Tag nach eigenen Angaben die Besucherterrasse im Terminal 1 um zusätzliche Flächen erweitert. Um mögliche Engpässe zu vermeiden, werden die Besucher gebeten, mit Bus und Bahn anzureisen.

Aufgrund der vorhergesagten Windverhältnisse wird die Lufthansa
A 380 gegen 21.30 Uhr voraussichtlich von der Start- und Landebahn 32R in Richtung Norden starten.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App