26.03.2015
FLUG REVUE

Vorletzte Jumbo-Auslieferung für LufthansaRetrojet-Jumbo ist auf dem Weg nach Deutschland

Lufthansa hat am Mittwochnachmittag (Ortszeit) in Seattle ihren 18. von 19 bestellten Jumbo Jets der neuesten Generation Boeing 747-8 Intercontinental übernommen. Der fabrikneue Jumbo trägt ausnahmsweise die historischen Farben der siebziger Jahre mit blauem Fensterband, großem "Spiegelei" auf dem Heck und Deutschlandfahne an der Oberseite des Leitwerks.

Boeing 747-8I Deutsche Lufthansa Retro-Lackierung 1

In ihren eleganten Retro-Farben parkt die Boeing 747-8 "Yankee Tango" von Lufthansa im Boeing-Lackierhangar von Everett. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Der, nach Lufthansa-Angaben "größte Retrojet der Welt", wird am Donnerstagmorgen in Frankfurt erwartet. Flug LH9917 wird ab etwa 9.30 Uhr an seiner neuen Heimatbasis Frankfurt/Main erwartet. Vor der Indiensstellung werden noch die aus Deutschland von Recaro stammenden Sitze der Economy Class installiert. Ansonsten ist das Flugzeug komplett ausgestattet und es fliegt bereits mit seiner deutschen Zulassung D-ABYT.

Ein Dutzend Lufthansa-Mitarbeiter ist an der Produktionsüberwachung und Abnahme jedes Jumbo Jets beteiligt. Rund 400 einzelne Prüfungen werden für jedes Flugzeug durchgeführt. Sie beginnen bereits beim Bau der Flügelholme und enden mit der Übernahme und Auslieferung. Die Lufthansa-Teams bei Boeing in Everett haben bereits mit der Vorbereitung ihrer Abnahmearbeiten der ab 2016 beginnenden Auslieferungen der Boeing 777-300ER für Swiss begonnen. Die Schweizer Konzerntochter hat sechs Flugzeuge fest bestellt und den Kauf weiterer drei Flugzeuge angekündigt. 

Wegen des Germanwings-Unglücks hatte Lufthansa die Feierlichkeiten bei der Übernahme auf ein Mindestmaß beschränkt. Geschrieben an Bord von LH9917.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter

Codeshare Vereinbarung Lufthansa und Cathay Pacific intensivieren Zusammenarbeit

28.03.2017 - Passagiere der Airlines in der Lufthansagruppe können zukünftig in Hong Kong nahtlos auf Anschlussflüge von Cathay Pacific umsteigen. Die beiden Konzerne haben am 27. März ein entsprechendes … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App