08.02.2010
FLUG REVUE

Lufthansa und Boeing 747Lufthansa und Boeing 747 - Mehr als 40 Jahre Kooperation und Flugbetrieb

Lufthansa zählt zu den treuesten Kunden des Boeing 747-Programms. Die Airline ist Startkunde für die neue 747-8I. Seit mehr als 40 Jahren hat Lufthansa den Jumbo in der Flotte: Von der 747-100, über die 747-200 und 200F bis zur 747-400.

Insgesamt hat Lufthansa nach Angaben von Boeing bisher 82 Exemplare der diversen Boeing 747-Ausführungen bestellt. Den Auftakt machte die 747-100. Am 9. März 1970 wurde die erste 747-100 an LH übergeben. Von nun an war der Jumbo für rund 40 Jahre das Flaggschiff der Airline. Im Mai 2010 wurde die A380 größtes Gerät in der LH-Flotte.

Bei der Einführung ging es Schlag auf Schlag: Schon am 5. Mai 1971 folgte nach der 747-100 die erste 747-200B in den Farben der Lufthansa. Der erste Frachter ging 1972 an die Airline. Dann folgten in den 1970er Jahren diverse Boeing 747-200 für die Lufthansa. Am 16. Januar 1987 rollte die letzte 747-200, eine 747-200M für Lufthansa vom Hof in Everett.

Zwei Jahre später folgte der Generationswechsel. Lufthansa erhielt am 23. Mai 1989 ihre erste Boeing 747-400. Die 747-400 fliegt bei Lufthansa nach Nordamerika, Afrika, Fernost und Südostasien. In den 1990er Jahren war die 747-400 auch noch nach Australien unterwegs. Zunächst hatte Lufthansa noch mehrere Mixed-Versionen der 744 im Einsatz. Exot war für einige Zeit eine 747-400 in Condor-Bemalung. Mit diesem Flugzeug wurde die Strecke nach Taiwan bedient.

Inzwischen fliegt die 747-400 aussschließlich als Passagierversion. Einige Exemplare der Lufthansa 747-400 haben mittlerweile mehr als 100.000 Flugstunden absolviert.

Die 747-200-Frachterflotte ist bei Lufthansa inzwischen Geschichte. Heute betreibt die Lufthansa Cargo MD-11. Dies war auch das Ende für das Berufsbild des Flugingenieurs. Die 747-200 war noch mit einem traditonellen Drei-Mann-Cockpit ausgerüstet.

Für die Modernisierung hat Lufthansa im Herbst 2006 die 747-8 bestellt. Damit war die Airline erster Kunde für die Passagierversion der 747-8. Bei Lufthansa soll die 747-8 von der Kapazität zwischen Airbus A380 und A340-600 angesiedelt sein.

Außerdem zum Thema:

50 Jahre Kooperation zwischen Boeing und Lufthansa

Erstflug der Boeing 747 vor 40 Jahren



Weitere interessante Inhalte
Kein Höhengewinn nach dem Durchstarten? Frachtjumbo verunglückt in Kirgistan

16.01.2017 - Nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek ist am frühen Montagmorgen ein Frachtjumbo der türkischen myCargo-Airlines bei einer Zwischenlandung verunglückt. Der Großraumfrachter war im Auftrag von … weiter

Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

30.12.2016 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

27.12.2016 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App