22.09.2010
FLUG REVUE

Lufthansa Großauftrag AirbusLufthansa will 40 neue Airbus-Flugzeuge kaufen

Der Aufsichtsrat des Lufthansa Konzerns hat nach Angaben von Airbus den Kauf von 40 Airbus-Flugzeugen im Wert von rund 4,3 Mrd. US Dollar genehmigt. Die Flugzeuge sind für Lufthansa sowie SWISS und Germanwings vorgesehen.

Die Bestellung umfasst 20 Flugzeuge der A320-Familie und drei A330-300 für die Lufthansa, vier Flugzeuge der A320-Familie und fünf A330-300 für SWISS sowie acht A319 für Germanwings. Der Lufthansa Konzern wird mit dieser neuen Bestellung insgesamt 410 Flugzeuge bei Airbus in Auftrag gegeben haben und ist damit der größte Airline-Kunde von Airbus.

„Unsere Entscheidung für den Kauf weiterer Airbus-Flugzeuge ist nicht nur ein Beleg für die vorteilhaften Betriebskosten und die hervorragende Zuverlässigkeit und Leistung dieser Flugzeuge, sondern auch ein Ausdruck unserer langjährigen Partnerschaft mit Airbus“, sagte Nico Buchholz, Executive Vice President Group Fleet Management von Lufthansa. „Diese Airbus-Flugzeuge werden Ökoeffizienz, durchgängigen Komfort, Attraktivität für die Passagiere und operative Synergieeffekte im gesamten Lufthansa Konzern bereitstellen.“

„Wir sind stolz darauf, dass sich der Lufthansa Konzern zur Verstärkung seiner Flotte erneut für Flugzeuge von Airbus entschieden hat”, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Flugzeuge der Airbus-Familie zeichnen sich durch höchste Einsatzflexibilität und Kommunalität aus. Davon werden Lufthansa, SWISS und Germanwings umfassend profitieren. Wir sind zuversichtlich, dass diese effizienten und modernen Flugzeuge weiterhin zum Erfolg der Lufthansa Fluggesellschaften beitragen.“

Der Lufthansa Konzern ist heute der weltweit größte Airbus-Betreiber. Gegenwärtig betreibt das Unternehmen 325 Airbus-Flugzeuge. Dazu gehören 227 Flugzeuge der A320-Familie, 30 A330, 65 A340 und drei A380. Neben der beabsichtigten Bestellung über 40 Flugzeuge hat Airbus vom Lufthansa Konzern noch Aufträge für weitere 51 Flugzeuge in seinem Auftragsbuch. Darunter 36 Flugzeuge der A320-Familie, drei A330 und 12 A380.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Großauftrag bei Cirrus Neue Schulflugzeuge für Lufthansa

06.06.2017 - Die Lufthansa-Flugschule "Lufthansa Aviation Training" (LAT) in Phoenix modernisiert ihre Flotte und kauft 25 neue Flugzeuge vom Typ Cirrus SR 20. Das Investitionsvolumen beträgt rund 11,5 Millionen … weiter

Neue berufliche Perspektiven für Flugbegleiter Lufthansa kreiert IHK-Abschluss für Dienstleistungssektor

02.06.2017 - In Kooperation mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO und der Fernschule ILS hat die Deutsche Lufthansa eine Weiterbildung geschaffen. Dem Kabinenpersonal soll diese neue Möglichkeiten auf dem … weiter

Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App