21.04.2016
FLUG REVUE

Motor Sich verbessert Hubschrauber-KlassikerMil Mi-2 schafft mit neuen Triebwerken 7000 Meter Höhe

Der ukrainische Triebwerkshersteller Motor Sich hat einen Mil Mi-2 Hubschrauber mit modernen AI-450M Triebwerken aufgerüstet. Die neue Version Mi-2MSB erreicht damit 7000 Meter statt zuvor 4000 Meter Dienstgipfelhöhe der klassischen Ausführung.

Mil Mi-2 mit neuen Triebwerken AI-450M von Motor Sich

Motor Sich hat den östlichen Hubschrauber-Klassiker Mil Mi-2 als Mi-2MSB mit neuen Triebwerken wesentlich leistungsfähiger und sparsamer gemacht. Foto und Copyright: Motor Sich  

 

Motor Sich meldete den neuen Höhenrekord der Mi-2MSB am Dienstag. Der mit zwei AI-450M-Triebwerken motorisierte Hubschrauber sei bei dem Rekordflug etwa eine Stunde in der Luft gewesen. Wegen wesentlich niedrigeren Treibstoffverbrauchs verdoppele sich außerdem die Reichweite gegenüber der original motorisierten Mi-2. Die Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe steige um zehn Prozent und in größerer Höhe um bis zu 30 Prozent.

Das Upgrade lohne sich für alle Mi-2-Betreiber, teilte Motor Sich mit. Die Mi-2 ist einer der am weitesten verbreiteten Hubschrauber aus östlicher Produktion. Er wird bei Militär, Polizei, zum Krankentransport, im Passagierverkehr und für landwirtschaftliche Zwecke eingesetzt.

Verbesserte Mi-2 mit neuen Triebwerken und CFK-Rumpf ist bereits geplant

Das 115 Kilogramm schwere Triebwerk AI-450M erreicht laut Motor Sich eine Reiseflugleistung von 285 bis 300 PS und eine Startleistung von 400 bis 465 PS. Die stärkeren Werte beziehen sich auf die verbesserte Version AI-450M1. Dem Vernehmen nach plant Motor Sich auch eine verbesserte Version der Mi-2MSB, die "MSB-2" mit den gleichen Triebwerken, deren Rumpf aus leichterem Verbundwerkstoff entstehen soll. Testfllüge sollen angeblich noch in diesem Jahr beginnen.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

01.12.2016 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Airbus Helicopters Erste drei AS565 MBe gehen nach Indonesien

24.11.2016 - Airbus Helicopters hat die ersten drei Panther an PT Dirgantara Indonesia übergeben. Sie werden in Bandung mit ihren Systemen für die U-Bootjagd ausgerüstet. … weiter

Leonardo Helicopters Merlin HC4 für die Royal Navy im Flugtest

22.11.2016 - In Yeovil hat die Flugerprobung der neuen Merlin-Version für die Commando Helicopter Force der britischen Marine begonnen. … weiter

Airbus Helicopters Helionix Avionik auch für H135 zugelassen

16.11.2016 - Die EASA hat das Helionix Avioniksystem von Airbus Helicopters nun auch in der H135 zugelassen. Geliefert werden die so ausgerüsteten Hubschrauber ab nächstem Jahr. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App