05.04.2011
FLUG REVUE

Mitsubishi beginnt Montage des MRJMitsubishi beginnt Montage des MRJ und eröffnet Büro in Europa

Mitsubishi Heavy Industries (MHI) hat heute die Montage des Regional Jets MRJ aufgenommen. Aus diesem Grund fand im MHI-Werk Tobishima eine kleine Zeremonie statt.

Mitsubishi MRJ Artist

Mitsubishi erhielt den ersten Exportauftrag für den MRJ-Regionaljet von Trans States aus den USA (Zeichnung: Mitsubishi).  

 

Nachdem die Teilefertigung für den Mitsubishi Regional Jet (MRJ) bereits im vergangenen Jahr gestartet war, hat MHI nun im Auftrag der Mitsubishi Aircraft Corporation mit Nietarbeiten begonnen. Das erste Segment ist die Spantenstruktur im Bereich des Notausstiegs der Besatzung an der Cockpitoberseite. Damit befindet sich der MRJ laut den Japaner voll im Zeitplan. Der Erstflug ist für nächstes Jahr geplant. Gleichzeitig eröffnet Mitsubishi Aircraft ein Verkaufsbüro in Europa, das als Tochterunternehmen den MRJ in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika vermarkten soll. Die Firma trägt den Namen Mitsubishi Aircraft Corporation Europe B.V. und soll am 1. Mai dieses Jahres den Betrieb aufnehmen. Beheimatet ist sie in Amsterdam. Insgesamt erwartet Mitsubishi einen Bedarf von 5000 Regionaljets in den nächsten 20 Jahren. Davon entfallen 30 Prozent auf Europa.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App