28.12.2015
FLUG REVUE

MitsubishiMRJ verzögert sich ein weiteres Jahr

Mitsubishi muss die erste Lieferung seines neuen Regionaljets vom zweiten Quartal 2017 auf etwa Mitte 2018 verschieben – rund fünf Jahre später, als ursprünglich geplant.

Mitsubishi MRJ Prototyp Dritter Flug

Der erste Prototyp des Regionaljets MRJ ist seit 11. November 2015 in Nagoya im Flugtest (Foto: Mitsubishi).  

 

Wie der Hersteller mitteilte, haben der erste Flug und die anschließenden Flugtests bestätigt, dass die grundlegenden Eigenschaften zufriedenstellend sind. „Allerdings haben wir auch einige Probleme erkannt“, so Mitsubishi. Im Zuge der Zusammenarbeit mit US-Zulassungsspezialisten habe man sich zu „Ergänzungen und Änderungen bei den Testpunkten entschlossen, um ein besser integriertes Flugzeug abzuliefern“.

Auch eine Überprüfung des Gesamtprogramms mit den Partnern führte zu Anpassungen in den Planungen, die nun engmaschig überwacht werden sollen. Insbesondere will man „so bald wie möglich“ ein Flugzeug nach USA verlegen, um einen Teil des Testprogramms in Moses Lake, Washington, durchzuführen.

Der Mitsubishi Regional Jet (MRJ) war nach diversen Verzögerungen am 11. November 2015  in Nagoya zum Erstflug gestartet. Derzeit liegen 223 Festbestellungen und rund 200 Optionen vor.



Weitere interessante Inhalte
Japanischer Regionaljet MRJ weitere zwei Jahre verzögert

23.01.2017 - Mitsubishi hat zum wiederholten Mal eine Verzögerung im MRJ-Programm angekündigt. Die Lieferung können nun frühestens Mitte 2020 beginnen. … weiter

Neuer japanischer Regionaljet MRJ beginnt Flugtests in den USA

18.10.2016 - Mitsubishi hat auf dem amerikanischen Grant County Airport (Moses Lake) mit dem Prototypen des Mitsubishi Regional Jet (MRJ) das Flugtestprogramm in den USA aufgenommen. Eingespielte Testmannschaften … weiter

Mitsubishi Aircraft Erster MRJ-Prototyp in den Vereinigten Staaten

29.09.2016 - Im dritten Anlauf hat Mitsubishi Aircraft eine erste MRJ von Japan in die USA überführt. Zwei Versuche waren im August an technischen Problemen gescheitert. … weiter

Pratt & Whitney Nur 150 statt 200 Getriebefans dieses Jahr

21.09.2016 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller kämpft beim Hochlauf der PW1000G-Serie mit Problemen. Auch im nächsten Jahr werden vermutlich weniger Motoren ausgeliefert wie geplant. … weiter

Mitsubishi Aerolease unterzeichnet definitive Vereinbarung für bis zu 20 MRJ

04.09.2016 - Mitsubishi und Aerolease Aviation haben nun einen Vertrag für die Festbestellung von zehn MRJ und zehn Optionen unterzeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App