22.08.2013
FLUG REVUE

Mitsubishi verschiebt MRJ-Erstflug

Auf mehr als ein Jahr Verspätung müssen sich die Kunden des Mitsubishi Regional Jet (MRJ) einstellen. Der Erstflug ist nun für das zweite Quartal 2015 geplant.

Mitsubishi MRJ90

Der Mitsubishi MRJ90 ist die Basisversion des neuen japanischen Regionaljets. Foto: © Mitsubishi Aircraft Corporation  

 

Ursprünglich wollte Mitsubishi den Erstflug noch in diesem Jahr durchführen. Die Indienststellung des MRJ verschiebt sich laut dem japanischen Unternehmen von Sommer 2015/Anfang 2016 auf das zweite Quartal 2017.

"Die Entwicklung und die betreffende Zulassung haben größere Ressourcen angenommen als erwartet und damit die Lieferung von Komponenten und die Fertigung beeinflusst", teilte die Mitsubishi Aircraft Corporation (MITAC) mit.

"Zusammen mit den Programmpartnern hat MITAC diesen neuen Zeitplan erstellt, um die betreffenden Zulassungs-Sicherheitsstandards zu erfüllen." Pratt & Whitney hatte die Zulassung des PW1200G-Triebwerks bereits angepasst. Die Montage des ersten Antriebs für das Zulassungsprogramm soll Ende diesen Jahres abgeschlossen sein.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Neuer japanischer Regionaljet MRJ beginnt Flugtests in den USA

18.10.2016 - Mitsubishi hat auf dem amerikanischen Grant County Airport (Moses Lake) mit dem Prototypen des Mitsubishi Regional Jet (MRJ) das Flugtestprogramm in den USA aufgenommen. Eingespielte Testmannschaften … weiter

Mitsubishi Aircraft Erster MRJ-Prototyp in den Vereinigten Staaten

29.09.2016 - Im dritten Anlauf hat Mitsubishi Aircraft eine erste MRJ von Japan in die USA überführt. Zwei Versuche waren im August an technischen Problemen gescheitert. … weiter

Pratt & Whitney Nur 150 statt 200 Getriebefans dieses Jahr

21.09.2016 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller kämpft beim Hochlauf der PW1000G-Serie mit Problemen. Auch im nächsten Jahr werden vermutlich weniger Motoren ausgeliefert wie geplant. … weiter

Mitsubishi Aerolease unterzeichnet definitive Vereinbarung für bis zu 20 MRJ

04.09.2016 - Mitsubishi und Aerolease Aviation haben nun einen Vertrag für die Festbestellung von zehn MRJ und zehn Optionen unterzeichnet. … weiter

Japanische Delegation kommt in den Iran Iran will 20 Mitsubishi MRJ beschaffen

09.08.2016 - Der Iran will seine Regionalflotte mit 20 japanischen Regionaljets von Mitsubishi modernisieren. Eine entsprechende Delegationsreise wird bereits geplant. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App