19.10.2009
FLUG REVUE

NBAA: Honeywell rechnet mit Markterholung ab 2010NBAA 2009: Honeywell veröffentlicht Business-Jet-Marktprognose

Der amerikanische Konzern Honeywell Aerospace hat am Vorabend der Geschäftsreisemesse NBAA in Orlando seine Vorhersage für den Business-Jet-Markt veröffentlicht. Demnach werden bis 2019 rund 11.000 Geschäftsreisejets hergestellt.

Die Marktprognose von Honeywell Aerospace gehört zu den wichtigsten Vorhersagen in der Business-Aviation-Industrie. Der amerikanische Konzern hat in dieser Art von Vorhersagen eine Erfahrung wie kein Zweiter. Seit 23 Jahren erstellt Honeywell eine Zehn-Jahres-Prognose, seit 18 Jahren wird diese Prognose auch veröffentlicht.

In diesem Jahr wurde die Marktprognose mit besonderer Spannung erwartet, denn die große Frage lautet: Wie tief wird der durch die Wirtschaftskrise verursachte Einschnitt bei den Lieferungen von Business Jets in den nächsten zehn Jahren sein? Die Antwort gab Rob Wilson, Präsident des Bereichs Business und General Aviation bei Honeywell in Orlando. Demnach werden im Zeitraum zwischen 2009 und 2019 rund 11.000 Business Jets im Wert von rund 200 Milliarden Dollar ausgeliefert. Das bedeutet, dass im Durchschnitt über 1.000 Jets pro Jahr hergestellt werden. Allerdings wird nach Honeywell-Angaben 2010 das schlechteste Jahr im Prognose-Zeitraum werden. Das Unternehmen erwartet einen Rückgang bei den Jet-Auslieferungen von rund 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 2008. 2011 wird es bei den Auslieferungen wieder aufwärts gehen, bedingt durch neue Bestellungen, die ab 2010 eingehen sollen. Allerdings sollen erst ab 2015 wieder mehr als 1.000 Jets pro Jahr geliefert werden, und das Niveau von über 1.100 ausgelieferten Jets pro Jahr - das 2008 erreicht war - sieht Honeywell erst wieder ab 2017.

Während die Industrie in den vergangenen Jahren immer die Bedeutung des bestehenden Auftragsvolumen hervorhob, glaubt Rob Wilson, dass dies in der Zukunft keine aussagekräftiger Maßstab mehr ist, denn 2008 und 2009 habe man gesehen, dass Kunden auch dann Bestellungen stornieren, wenn sie bereits große Anzahlungen geleistet haben. "Wir alle dachten, das würde nie geschehen", so Wilson.

Einen Bericht über das Cockpit der Zukunft, das Dassault Aviation zusammen mit Honeywell entwickelt hat, finden Sie in der aktuellen Ausgabe der FLUG REVUE.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App