19.10.2010
FLUG REVUE

NBAA 2010 Gulfstream 650NBAA: Gulfstream zeigt den schnellsten BizJet der Welt

Gulfstream zeigt auf der NBAA, der Welt-Leitmesse der Business Aviation, die in dieser Woche in Atlanta stattfindet, die erste G650 die mit einer kompletten Kabine ausgerüstet ist.

Die Gulfstream G650 ist derzeit das schnellste Zivilflugzeug der Welt. Im Rahmen eines Flattertests hat die Besatzung die G650 im Bahnneigungsflug auf Mach 0.995 beschleunigt. Auch im normalen Flugbetrieb soll sich der Ultralangstreckenjet des Herstellers aus Savannah durch Geschwindigekeit auszeichnen: Ebenfalls im Rahmen der Flugversuche zur Zulassung des neuen Jetmusters hat eine Testflugbesatzung einen Flug über eine Entfernung von 5.000 NM (9.260 Kilometer) mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von Mach 0.90 absolviert. Nie zuvor hat ein Zivilflugzeug eine solche Strecke mit einer solchen Geschwindigkeit zurückgelegt.

Im Static Display der NBAA in Atlanta zählt die G650 zu den großen Stars. Das Flugzeug mit der Seriennnummer s/n 6004 ist das vierte Exemplar des größten Jets von Gulfstream. Es ist mit einer fast vollständigen Kabinen-Innenausstattung ausgerüstet, die im Rahmen der Flugerprobung sechs Monate lang getestet wird. Die FLUG REVUE gehörte zu den ersten Publikationen, denen das neue Interieur gezeigt worden ist.

Die Testflotte hat bislang 700 der geplanten 1.800 Flugstunden hinter sich gebracht und liegt damit nach Gulfstream-Angaben voll im Zeitplan. Gulfstream gab am Wochenende vor der NBAA erstmalig bekannt, dass bisher rund 200 G650 bestellt sind - bei einem Listenpreis von rund 65 Millionen Dollar pro Flugzeug. 

Die G650 wird über eine ultramoderne Kabine verfügen, bei der die Kunden viele Funktionen wie Licht, Fensterverdunklung, Audio, Sitzverstellung, etc. über eine App auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch steuern können. Die App gibt es bei Apple im AppStore. Angetrieben wird das neue Muster von zwei BR725-Turbofans von Rolls-Royce, die in Dahlewitz bei Berlin entwickelt worden sind und dort ebenfalls gefertigt werden. 

 



Weitere interessante Inhalte
Business-Jet-Triebwerk von Rolls-Royce BR710 sammelt 10 Millionen Flugstunden

24.05.2017 - Das Rolls-Royce-Triebwerk BR710 war in den 22 Jahren seit seinem Erstflug mehr als 10 Millionen Stunden in Betrieb. … weiter

Gulfstream Aerospace Polen kauft G550 für die Regierung

17.11.2016 - Das polnische Verteidigungsministerium hat zwei Gulfstream G550 in VIP-Ausführung bestellt. Sie sollen 2017 geliefert werden. … weiter

EBACE 2016 Neuheiten unter dunklen Wolken

10.07.2016 - Auch wenn die Lage der Business Aviation weiterhin angespannt bleibt, hatten die Hersteller auf der Fachmesse EBACE in Genf spannende Neuigkeiten im Gepäck. … weiter

Business-Jets NBAA 2015

27.01.2016 - Neue Muster befeuern die Nachfrage. Die Geschäftsreisejet-Hersteller investieren deswegen wieder vermehrt in neue Muster. Die Aerion Corporation will den Überschall-Luftverkehr in der Business … weiter

Druck von oben Große Business-Jets

09.11.2015 - Die großen Business-Jets waren immer eine Bank: Sie schienen resistent gegen jede Krise und glänzten mit guten Verkäufen. Nun gibt es jedoch Anzeichen dafür, dass auch die Ultralangstreckler nicht … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App