17.11.2014
FLUG REVUE

Transporterflotte wächstNeue A330-Belugas für Airbus

Wegen des Hochlaufens der A350-Fertigung steigt der Transportbedarf bei Airbus. Deswegen entwickelt der Hersteller auf Basis der A330 einen neuen Beluga-Spezialtransporter für den hauseigenen Gebrauch.

Airbus_A300-600ST_Beluga_Flotte_Toulouse

Die bisherige Beluga-Flotte von fünf A300-600ST wird bald Gesellschaft bekommen. Der Hersteller will zusätzlich auch noch fünf A330 zum Beluga-Spezialtransporter umbauen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus habe entschieden, die Entwicklung und Produktion von fünf neuen Beluga-Spezialtransportern zu beginnen, meldete der Hersteller am Montag. Dies werde die vorgesehenen Produktionssteigerungen bei der A350 und bei anderen Programmen unterstützen.

Anders als die bisherige Beluga auf Basis der A300-600R werde die neue Beluga aus dem moderneren Airbus A330 abgeleitet. Dabei sollten bestehende Komponenten und Ausrüstungen soweit wie möglich wieder genutzt werden. Neu entwickelt würden dagegen die Frachtraumstruktur, das Heck und das Leitwerk. Das erste Flugzeug der Serie von fünf Spezialtransportern soll Mitte 2019 in Dienst gestellt werden. Die bisherige Beluga-Flotte soll parallel weiter betrieben werden, bis sie nach und nach bis 2025 ausgemustert wird. 

Die großvolumigen Beluga-Spezialtransporter können weitgehend vorproduzierte Sektionen, wie Rümpfe und Flügel, zwischen den europäischen Werken transportieren. Sie sind damit das Rückgrat des arbeitsteiligen Airbus-Produktionskonzepts. Der Hersteller hatte bereits Maßnahmen eingeleitet, um die Nutzungsdauer der bisherigen Beluga-Flotte zu erhöhen. Dazu zählen Ladestationen an alllen Standorten, an denen das Flugzeug verzögerungsfrei auch bei Sturm be- und entladen werden kann.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter

Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App