09.04.2015
FLUG REVUE

"Innovation-Campus" in KansasNeue Heimat für Airbus-Ingenieurszentrum in den USA

Airbus verlagert sein Design- und Ingenieurszentrum in den USA auf eine neue Einrichtung auf dem Innovations-Campus der Wichita State University. Der Baubeginn ist für dieses Jahr geplant.

airbus-campus-wichita

Das Ingenieurzentrum von Airbus in Kansas findet eine neue Heimat auf dem Gelände der Wichita State University. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus hatte das Design- und Ingenieurszentrum in Wichita im Jahr 2002 eröffnet. Die erste Einrichtung ihrer Art des Flugzeugbauers außerhalb von Europa hatte zunächst mit 30 Ingenieuren und der Flügelentwicklung der A380 begonnen. Heute arbeiten hier rund 400 Angestellte an allen Airbus-Verkehrsflugzeugprojekten. Ein großer Anteil entfällt auf die A350 XWB. Nun soll das Zentrum auf das Gelände der Universität von Wichita umziehen. Der Bau der Einrichtung auf dem "Innovations-Kampus" soll bis Oktober 2016 abgeschlossen sein. Der Umzug ist bis Januar 2017 geplant. Airbus erhofft sich eine bessere Zusammenarbeit und einen regen Austausch mit den Forschern der Universität, der sich in den Produkten niederschlägt.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Gestreckte Variante des Airbus-Zweistrahlers A350-1000 hebt zum Erstflug ab

24.11.2016 - In Toulouse startete am Donnerstagvormittag der erste Prototyp des Airbus A350-1000 zu seiner Premiere in der Luft. Der Erstflug dauerte etwas mehr als vier Stunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App