27.08.2013
FLUG REVUE

Neue Preisliste für Boeing-Verkehrsflugzeuge

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat seine aktuellen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Dabei wurden die Flugzeuge um durchschnittlich 1,6 Prozent teurer, während vor einem Jahr noch 5,5 Prozent aufgeschlagen worden waren.

Das günstigte Modell im Angebot ist die Boeing 737-700 mit 76 Millionen Dollar Listenpreis, Top-Modell der Jumbo 747-8 Freighter mit 357.5 Millionen Dollar Listenpreis.

Die Flugzeugfamilien im Überblick:

737-700: 76.0 Mio. Dollar

737-800: 90.5 Mio. Dollar

737-900ER: 96.1 Mio. Dollar

737 MAX 7: 85.1 Mio. Dollar

737 MAX 8: 103.7 Mio. Dollar

737 MAX 9: 109.9 Mio. Dollar

747-8: 356.9 Mio. Dollar

747-8 Freighter: 357.5 Mio. Dollar

767-300ER: 185.8 Mio. Dollar

767-300 Freighter: 188.0 Mio. Dollar

767-2CFX (Frachtversion des USAF-Tankers): kein Preis genannt

777-200ER: 261.5 Mio. Dollar

777-200LR: 296.0 Mio. Dollar

777-300ER: 320.2 Mio. Dollar

777 Freighter: 300.5 Mio. Dollar

787-8: 211.8 Mio. Dollar

787-9: 249.5 Mio. Dollar

787-10: 288.7 Mio. Dollar

Die Listenpreise sind von der durchschnittlich bestellten Ausstattung abgeleitet. Die meisten Airlines erhalten erheblichen Rabatt auf den Listenpreis, wenn sie Großbestellungen aufgeben, Stammkunden sind, neue Modelle als Erstkunden ordern, in nachfrageschwachen Zeiten kaufen, abbestellte Produktionslose anderer Kunden übernehmen oder wenig bestellte Modellvarianten abnehmen, von einem Konkurrenzhersteller weggelockt werden sollen oder sehr gute Wachstumsaussichten haben.

Tatsächlich gezahlt wird oft nur die Hälfte des Listenpreises, teilweise noch deutlich weniger. Wegen zahlreicher möglicher Zusatzvereinbarungen, zum Beispiel über Ersatzteillieferungen oder die Personalschulung, lässt sich der am Ende wirklich gezahlte Preis von außen nur schwer beurteilen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Unbemannte Frachter Boeing-Forscher stellt Zukunftspläne vor

21.06.2017 - Auf der Pariser Luftfahrtmesse hat Boeing-Produktentwicklungsvorstand Mike Sinnett am Mittwoch einen Ausblick über Zukunftstechnologien und Pläne des US-Herstellers gegeben. … weiter

737 MAX 10 United Airlines wandelt 100 Boeing-Bestellungen um

20.06.2017 - Mit United Airlines konnte Boeing eine der größten Fluggesellschaften der Welt als Kunden für das neue 737 Muster MAX 10 gewinnen. United unterzeichnete in Paris die Umwandlung von 100 bestehenden … weiter

Konkurrenz für Airbus A321neo Grünes Licht für Boeing 737 MAX 10

19.06.2017 - Boeing hat am Montag auf der Pariser Luftfahrtmesse die neue 737-Version MAX 10 gestartet. Über zehn Kunden sind im Boot. Sie sollen im Laufe der Messe verkündet werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App