23.02.2016
FLUG REVUE

Flugzeugsitz-Hersteller RecaroNeuer Economy-Class-Sitz für Airbus A320

Die ersten von Recaro Aircraft Seating zusammen mit Airbus entwickelten Economy-Class-Sitze 3530Swift für den Airbus A320 sollen im Juli ausgeliefert werden.

Airbus_A320_Recaro_Sitz_3530_Swift

Airbus nimmt den Recaro-Leichtbausitz "3530 Swift" in den Standardkatalog für die A320-Familie auf. Foto und Copyright: Airbus  

 

Fünf Kunden hätten den neuartigen Flugzeugsitz für die Economy Class bereits bestellt, teilt Recaro mit: Die Leasinggesellschaften CALC (für die vietnamesische Airline Jetstar Pacific), ICBC (für die mexikanische Fluggesellschaft Interjet), die nationale Fluggesellschaft der Färöer, Atlantic Airways, sowie die Leasinggesellschaft CIT und eine weitere, nicht namentlich genannte Leasinggesellschaft aus China.

Insgesamt gingen Bestellungen für mehr als 100 Flugzeuge der A320-Familie ein, so der Flugzeugsitzhersteller aus Schwäbisch Hall. Im Juli erhalten als erste Kunden CALC/Jetstar Pacific und ICBC/Interjet den 3530Swift.

Bei dem Sitz, der auf dem BL3530 von Recaro basiert, handelt es sich um so genanntes "supplier-furnished equipement" (SFE), also vom Flugzeughersteller bereitgestelltes Zubehör. Airbus hatte den zuvor nur auf gesonderten Kundenwunsch eingebauten Recaro-Leichtbausitz im vergangenen Jahr in den Ausstattungskatalog aufgenommen und bietet ihn ab Werk an.

„Nachdem wir dieses gemeinsame Projekt mit Airbus im letzten Jahr auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg vorgestellt haben, sind wir nun der erste Flugzeugsitzhersteller, der die neuen SFE-Sitze für die Airbus-A320-Familie ausliefert – und wir sind sehr stolz auf diese Rolle", sagt Dr. Mark Hiller, geschäftsführender Gesellschafter von RECARO Aircraft Seating. 

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App