23.02.2016
FLUG REVUE

Flugzeugsitz-Hersteller RecaroNeuer Economy-Class-Sitz für Airbus A320

Die ersten von Recaro Aircraft Seating zusammen mit Airbus entwickelten Economy-Class-Sitze 3530Swift für den Airbus A320 sollen im Juli ausgeliefert werden.

Airbus_A320_Recaro_Sitz_3530_Swift

Airbus nimmt den Recaro-Leichtbausitz "3530 Swift" in den Standardkatalog für die A320-Familie auf. Foto und Copyright: Airbus  

 

Fünf Kunden hätten den neuartigen Flugzeugsitz für die Economy Class bereits bestellt, teilt Recaro mit: Die Leasinggesellschaften CALC (für die vietnamesische Airline Jetstar Pacific), ICBC (für die mexikanische Fluggesellschaft Interjet), die nationale Fluggesellschaft der Färöer, Atlantic Airways, sowie die Leasinggesellschaft CIT und eine weitere, nicht namentlich genannte Leasinggesellschaft aus China.

Insgesamt gingen Bestellungen für mehr als 100 Flugzeuge der A320-Familie ein, so der Flugzeugsitzhersteller aus Schwäbisch Hall. Im Juli erhalten als erste Kunden CALC/Jetstar Pacific und ICBC/Interjet den 3530Swift.

Bei dem Sitz, der auf dem BL3530 von Recaro basiert, handelt es sich um so genanntes "supplier-furnished equipement" (SFE), also vom Flugzeughersteller bereitgestelltes Zubehör. Airbus hatte den zuvor nur auf gesonderten Kundenwunsch eingebauten Recaro-Leichtbausitz im vergangenen Jahr in den Ausstattungskatalog aufgenommen und bietet ihn ab Werk an.

„Nachdem wir dieses gemeinsame Projekt mit Airbus im letzten Jahr auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg vorgestellt haben, sind wir nun der erste Flugzeugsitzhersteller, der die neuen SFE-Sitze für die Airbus-A320-Familie ausliefert – und wir sind sehr stolz auf diese Rolle", sagt Dr. Mark Hiller, geschäftsführender Gesellschafter von RECARO Aircraft Seating. 

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
A320-Flotte von Lufthansa Serienausstattung mit Satelliteninternet-Technologie beginnt

27.09.2016 - Bis zum Frühjahr 2018 rüstet Lufthansa Technik die gesamte A320-Familie von Lufthansa mit Antennen und Routern für den Internetempfang über Ka-Band-Satelliten aus. … weiter

Testflüge mit DLR-Forschungsflugzeug in Frankfurt Software soll Fluglärm verringern

27.09.2016 - Bis zum 28. September testet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an Bord des Airbus A320-232 "D-ATRA" ein neues Pilotenassistenzsystem. Damit sollen leisere Anflüge möglich werden. … weiter

Berichte über Flotten-Halbierung und Lufthansa-Kooperation airberlin vor strategischer Weichenstellung?

26.09.2016 - In dieser Woche könnten bei airberlin wichtige Entscheidungen zur Zukunft des Unternehmens fallen. Medien berichten von einer deutlichen Flottenverkleinerung und einer Abgabe von Flugzeugen an … weiter

Familienkonzept wurde zum Erfolgsgeheimnis Airbus begeht 25-jähriges Betriebsjubiläum seiner Flugzeugfamilie

22.09.2016 - Vor rund 25 Jahren führte Airbus mit der A320-Familie ein Familienkonzept ein, das mit der A330/A340, A380 und A350 fortgeschrieben wurde. Alle Flugzeuge werden nach der gleichen Bedienungsphilosophie … weiter

Pratt & Whitney Nur 150 statt 200 Getriebefans dieses Jahr

21.09.2016 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller kämpft beim Hochlauf der PW1000G-Serie mit Problemen. Auch im nächsten Jahr werden vermutlich weniger Motoren ausgeliefert wie geplant. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2016

FLUG REVUE
10/2016
12.09.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Solar Impulse 2
- Kippt Boeing die 747-8?
- Lufthansa-Halbjahresbilanz
- Einsatzbereitschaft F-35A
- Dassault Super Étendard
- Chinas Ambitionen im All
- Triebwerke-EXTRA

aerokurier iPad-App