18.03.2014
FLUG REVUE

Ausbau am Standort Boeing FieldNeues Auslieferungszentrum für die Boeing 737

Boeing baut bis Mitte 2015 das hauseigene Auslieferungszentrum für den Kassenschlager Boeing 737 aus. Die Fläche am Flughafen Boeing Field in Seattle wird dabei mehr als verdoppelt.

Boeing_Field_Boeing_737_Delivery_Center_Expansion

Das erweiterte Auslieferungszentrum für die Boeing 737 soll ab Mitte 2015 am Flughafen Boeing Field in Seattle öffnen. Foto und Copyright: Boeing  

 

"Die Kunden erwarten eine erstklassige Einrichtung, wenn sie hier ihre Flugzeuge abholen", sagte Beverly Wyse, die als Programmvorstand und General Manager das Programm 737 leitet, beim Erweiterungsbeginn am Montag. "Wir steigern unsere Auslieferungsraten und bereiten uns auf die Boeing 737 MAX vor, da brauchen wir auch eine größere und leistungsfähigere Infrastruktur", sagte Wyse.

Das Auslieferungszentrum wird auf eine Fläche von 8400 Quadratmetern erweitert und erhält drei 737-Auslieferungspositionen mit Fluggastbrücken. Durch große Fenster können die Gäste der feierlichen Übergaben auf das Vorfeld blicken. Laut Boeing sei der jüngste Ausbau nur eine von vielen Investitionen in der Puget Sound Region für die Zukunft der Boeing 737. Gebaut wird die 737 in Renton, ein Tal weiter östlich von Boeing Field. Schon beim Erstflug starten alle neuen 737 aus Renton nach Boeing Field, wo die Flugzeuge zur Übergabe vorbereitet und ausgeliefert werden.

Boeing erhöht die monatliche Produktionsrate der 737 im April auf 42 Flugzeuge und steigert sie bis 2017 nochmals auf 47 Flugzeuge. Damit liegt die Fertigung fast 50 Prozent über der von 2010. Ab 2017 wird in Renton auch die Boeing 737 MAX produziert.



Weitere interessante Inhalte
Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Ausdauerflug wird zum Kunstwerk Boeing 737 MAX malt auf dem Radarschirm

13.02.2017 - Boeing-Testpiloten nutzten einen langwierigen Ausdauerflug mit der neuen 737 MAX, um durch raffinierte Kurswechsel ihr Flugzeumuster per Kurslinie an den Himmel zu "schreiben". … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

Boeing 737-800 von SunExpress Split Scimitar Winglets sollen mehr Treibstoff sparen

20.12.2016 - Von Blended Winglets zu Split Scimitar Winglets: Die Ferienfluggesellschaft SunExpress rüstet 31 Boeing 737-800 um. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App