09.09.2015
aero.de

PersonalNico Buchholz wechselt von Lufthansa zu Bombardier

Lufthansa-Flottenchef Nico Buchholz verlässt die Airline nach 14 Jahren und folgt einem Ruf vom Bombardier nach Kanada.

Nico Buchholz Lufthansa-Flottenmanager

Lufthansa-Flottenmanager Nico Buchholz. Foto und Copyright: Airbus  

 

Buchholz werde künftig als Chief Procurement Officer das Beschaffungswesen und die Zulieferkette verantworten, teilte Bombardier am Dienstag mit.

Der gebürtige Hamburger Buchholz begann seine Laufbahn in der Luftfahrt bei Airbus im Produktmarketing und wechselte später zum Triebwerkshersteller Rolls-Royce.

Als Lufthansas Flugzeugeinkäufer prägte Buchholz seit 2001 die Entwicklung der Konzernflotten. Auf den Manager gehen Bestellungen für die Boeing 747-8, 777X, den Airbus A350, die A320neo und die Bombardier CSeries zurück. Auch beim logistisch anspruchsvollen Aufbau der Teilflotte A380 führte Buchholz Regie. 

Bei neuen Flugzeugprogrammen klinkten sich Buchholz und sein Team gerne direkt in den Entwicklungsprozess ein, um aus der Rolle des Erstkunde auf die Konfiguration von Flugzeugen wie der Boeing 747-8 oder der Bombardier CS100 zu Gunsten der Lufthansa Einfluss zu nehmen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App