04.10.2013
FLUG REVUE

Größter KundeNordic Air Capital kauft weitere ATR-Turboprops

Das dänische Leasingunternehmen erweitert seine ATR-Flotte.

ATR 42-600 72-600 Formation

ATR 42-600 und ATR 72-600 in Formation. Foto und Copyright: ATR  

 

Nach dem Großauftrag der Paris Air Show im Juni 2013 legt Nordic Aviation Capital (NAC) nach und bestellt 15 zusätzliche Exemplare der 600er-Serie von ATR. Zusätzlich erwarb NAC Optionen für 25 weitere Flugzeuge. Der Gesamtwert liegt bei einer Milliarde Dollar bei Listenpreisen. Damit hat NAC 50 ATR-Flugzeuge der 600er-Serie fest bestellt und hält Optionen für weitere 80 Stück. Die Leasingfirma betreibt bereits eine Flotte von rund 90 aktiven ATR-Turboprops und erweitert den Bestand in den kommenden vier Jahren auf 150 Flugzeuge. Damit ist Nordic Aviation Capital der weltweit größte ATR-Kunde. Die PW100-Triebwerke werden von Pratt & Whitney Canada betreut. Ein Vertrag mit einer Laufzeit bis 2030 wurde jüngst unterzeichnet.

 

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

Aviation Academy Austria erweitert das Schulungsangebot Axis: ATR 72-600-Simulator aus Österreich

05.04.2017 - Das österreichische Unternehmen Axis Flight Training baut einen modernen Level-D-Flugsimulator für die ATR 72-600, der bei der Aviation Training Academy vor den Toren Wiens betrieben wird. … weiter

Test bei BRA in Schweden ATR 72 fliegt erstmals mit Biokraftstoff

02.02.2017 - Eine ATR 72-600 der schwedischen BRA flog am Mittwoch von Stockholm-Bromma nach Umeå, wobei 45 Prozent des Kraftstoffs aus gebrauchtem Speiseöl bestand. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App