18.12.2012
FLUG REVUE

Pegasus Airlines bestellt bis zu 100 Airbus A320

Innerhalb weniger Tage kann Airbus einen weiteren Großauftrag für die A320-Familie verbuchen: Dieses Mal hat die zweitgrößte türkische Fluggesellschaft Pegasus Airlines bestellt.

Die türkische Fluggesellschaft Pegasus Airlines aus Istanbul hat heute einen Großauftrag über 75 Airbus A320 unterschrieben. Fest bestellt wurden 58 Airbus A320neo sowie 17 A321neo im Gesamtwert nach Listenpreis von 7,5 Mrd. US-Dollar. Zusätzlich hat die Airline Kaufabsichtserklärungen für 25 weitere Flugzeuge abgegeben, so dass der Auftrag insgesamt 100 Flugzeuge umfassen könnte, wenn alle Optionen in Bestellungen umgewandelt werden. In diesem Fall stiege der Gesamtauftragswert auf deutlich über zehn Milliarden US-Dollar. Der türkische Transportminister Binali Yildrim war bei der Vertragsunterzeichnung zugegen. "Mit großem Stolz platzieren wir den größten Auftrag in der Geschichte der türkischen Zivilluftfahrt für bis zu 100 Flugzeuge der A320neo-Familie", sagte Ali Sabanci, der Vorstandsvorsitzende von Pegasus.

Die Fluggesellschaft wird ihre A320neo mit einer Einklassenkabine betreiben, die 180 Fluggästen Platz bietet. Die A321neo sollen ebenfalls mit Einklassenbestuhlung ausgerüstet werden und 220 Passagieren Platz bieten. Die ersten Lieferungen sollen Ende 2015 erfolgen, die letzten Flugzeuge aus diesem Auftrag will Pegasus 2022 übernehmen. Momentan besteht die Pegasus-Flotte aus 37 Boeing 737-800 und zwei Boeing 737-400.

Fotos der Flotte von Pegasus Airlines finden Sie auch in unserer Fotocommunity



Weitere interessante Inhalte
Prototyp trifft in Iqaluit ein Airbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

21.02.2017 - Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas. … weiter

Manching und Lechfeld Airbus DS EBS liefert ASR-S-Radare

21.02.2017 - Airbus DS Electronics and Border Security hat jüngst das fünfte und sechste von insgesamt 20 Radaren der ASR-S-Serie ausgeliefert. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App