03.12.2010
FLUG REVUE

Qantas A380: ATSB veröffentlicht Faktensammlung

Nach dem gestrigen Vorwurf von Fertigungsmängeln bei der Herstellung des ausgefallenen Rolls-Royce Trent 900-Triebwerks der Qantas A380 in Singapur, hat die australische Untersuchungsbehörde ATSB am Freitag die angekündigte Faktensammlung zum Ablauf des Zwischenfalls veröffentlicht. Unterdessen hat die EASA hat bereits einer Software-Änderung am Trent 900 zugestimmt.<br />

"Wir befinden uns immer noch in den frühen Stufen der Untersuchung", erklärte ATSB-Chef Martin Dolan. "Trotzdem ist bereits Beachtliches geleistet worden, um eine Wiederholung zu verhindern."

Das Versagen einer Turbinenscheibe nach zu hoher Drehzahl habe schwere Schäden an den Systemen und an der Struktur des Flugzeugs verursacht. Die Ursache hänge mit einem möglichen Fertigungsproblem im Bereich der Ölversorgung der Hochdruck- und Mitteldruckturbine einiger Triebwerke zusammen. Dadurch enstehe die Gefahr von Ermüdungsbrüchen, Ölverlusten und Ölbränden.

Die betroffenen Triebwerke würden inspiziert und beim Vorliegen des Problems aus dem Flugbetrieb genommen. Außerdem habe die europäische Luftfahrtbehörde European Aviation Safety Agency (EASA) eine Modifikation der Triebwerkssteuerungssoftware autorisiert, durch die das Risiko von Turbinenscheibenbrüchen nach Überdrehzahl reduziert werden solle.

Das ATSB setze seine Untersuchungen fort. Dazu zählten fortgesetzte Laboranalysen der Turbinenscheibe und anderer Triebwerkskomponenten, die Auswertung der aufgezeichneten Daten, eine Schadensanalyse des Flugzeugs und eine Detailanalyse des Verhaltens der Besatzung und der Rettungskräfte.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

21.11.2016 - Emirates hat am Sonnabend ihren 86. Airbus A380 in Hamburg-Finkenwerder übernommen. Am Montag trat der jüngste Riese ab Dubai seinen Dienst mit einer Reise nach Fernost an. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App