03.12.2010
FLUG REVUE

Qantas A380: ATSB veröffentlicht Faktensammlung

Nach dem gestrigen Vorwurf von Fertigungsmängeln bei der Herstellung des ausgefallenen Rolls-Royce Trent 900-Triebwerks der Qantas A380 in Singapur, hat die australische Untersuchungsbehörde ATSB am Freitag die angekündigte Faktensammlung zum Ablauf des Zwischenfalls veröffentlicht. Unterdessen hat die EASA hat bereits einer Software-Änderung am Trent 900 zugestimmt.<br />

"Wir befinden uns immer noch in den frühen Stufen der Untersuchung", erklärte ATSB-Chef Martin Dolan. "Trotzdem ist bereits Beachtliches geleistet worden, um eine Wiederholung zu verhindern."

Das Versagen einer Turbinenscheibe nach zu hoher Drehzahl habe schwere Schäden an den Systemen und an der Struktur des Flugzeugs verursacht. Die Ursache hänge mit einem möglichen Fertigungsproblem im Bereich der Ölversorgung der Hochdruck- und Mitteldruckturbine einiger Triebwerke zusammen. Dadurch enstehe die Gefahr von Ermüdungsbrüchen, Ölverlusten und Ölbränden.

Die betroffenen Triebwerke würden inspiziert und beim Vorliegen des Problems aus dem Flugbetrieb genommen. Außerdem habe die europäische Luftfahrtbehörde European Aviation Safety Agency (EASA) eine Modifikation der Triebwerkssteuerungssoftware autorisiert, durch die das Risiko von Turbinenscheibenbrüchen nach Überdrehzahl reduziert werden solle.

Das ATSB setze seine Untersuchungen fort. Dazu zählten fortgesetzte Laboranalysen der Turbinenscheibe und anderer Triebwerkskomponenten, die Auswertung der aufgezeichneten Daten, eine Schadensanalyse des Flugzeugs und eine Detailanalyse des Verhaltens der Besatzung und der Rettungskräfte.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App