13.01.2011
FLUG REVUE

Qantas fliegt wieder mit der A380 über den PazifikQantas fliegt mit der A380 wieder über den Pazifik

Die australische Fluggesellschaft Qantas wird ab dem 16. Januar wieder mit dem Airbus A380 im Liniendienst über den Pazifik fliegen. Die Flüge waren nach den Startleistungsbeschränkungen für die Trent-900-Triebwerke seit dem Zwischenfall in Singapur ausgesetzt worden.

Den Anfang mache am 16. Januar Flug QF93 von Melbourne nach Los Angeles, teilte Qantas mit. Man habe die Flüge vorübergehend ausgesetzt, weil die A380 hier mit voller Leistung starten müsse.

Nach eingehender technischer Analyse und nach Absprache mit Rolls-Royce seien Airbus, die EASA, Qantas und die australischen Luftfahrtbehörden davon überzeugt, dass Qantas wieder mit der A380 über den Pazifik nach Los Angeles fliegen könne.

Qantas Chief Executive Officer Alan Joyce sagte, sein Unternehmen werde nach und nach die A380 im gesamten Netz wieder einsetzen: "Wie immer stand das Thema Sicherheit an vorderster Stelle, als wir über die Frage entschieden haben, wann und wo die A380 wieder eingesetzt werden soll. Erst als Behörden und Hersteller restlos überzeugt waren, haben wir den A380-Dienst wieder aufgenommen. Zunächst auch nur nach London. Dadurch konnten wir vor den Los Angeles-Flügen noch weitere Erfahrungen sammeln. Jetzt sind wir uns sicher, und Rolls-Royce ist der gleichen Ansicht, dass wir ohne jegliche Leistungseinschränkungen von und nach Los Angeles mit Maximalschub fliegen können."

Die Inspektion aller Triebwerke der A380-Flotte werde fortgesetzt. Der Flugplan werde bereits jetzt mit Hilfe der gesamten Qantas-Flotte voll bedient.

Ende Januar werde Qantas 14 wöchentliche A380-Verbindungen anbieten:

-QF9/10  (Melbourne-Singapore-London): dreimal wöchentlich
-QF11/12 (Sydney-Los Angeles): viermal wöchentlich
-QF31/32 (Sydney-Singapore-London): täglich

Ab Februar würden die Frequenzen auf den Routen nach London und Los Angeles schrittweise erhöht, sobald modifizierte und fabrikneue Flugzeuge zur Flotte stießen.



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus-Flaggschiff soll wirtschaftlicher fliegen Airbus stellt A380-Kabinenmodifikationen vor

04.04.2017 - Airbus will die Kabine der A380 umgestalten, um bei möglichst gleichem Komfortniveau mehr Sitze unterzubringen. Dies soll die Kosten pro Sitz senken und den stockenden Verkauf des Vierstrahlers … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App