14.11.2008
FLUG REVUE

14.11.2008 - Qatar Airways 777Qatar Airways beschafft drei weitere Boeing 777-300ER

14. November 2008 - Qatar Airways hat mit der Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, BNP Paribas, der Deutsche Bank AG, der Standard Chartered Bank und Sumitomo Mitsui Banking Corporation Europe Limited einen 500 Millionen US-Dollar umfassenden Finanzierungs-Leasingvertrag zum Kauf von drei Flugzeugen vom Typ Boeing 777 geschlossen.

Der Vertrag läuft über zwölf Jahre und umfasst die geplante Lieferung der Flugzeuge zum Ende dieses Jahres. 

Die Vereinbarung regelt ebenso Lieferverzögerungen wegen der jüngsten Streiks bei Boeing.  Der Vertragsabschluss zu einer Zeit extremer Liquiditätsprobleme im internationalen Finanzmarkt sei ein Beleg für die intensive Kooperation zwischen Qatar Airways und der Bankengruppe, teilte Qatar Airways mit. Sie zeige, dass Qatar Airways das Vertrauen großer Finanzorganisationen genieße, die mit großem Engagement die langfristige Wachstumsstrategie der Fluggesellschaft unterstützten.  

"Diese finanzielle Vereinbarung verdeutlicht das Vertrauen, das internationale Kreditgeber Qatar Airways schenken, die die klare Vision verfolgt, ihr internationales Streckennetz auszubauen und ihre Marktpräsenz  weiter zu stärken", sagt Akbar Al Baker, Chief Executive Officer von Qatar Airways.   "Qatar Airways hat sich im internationalen Markt großes Ansehen erworben, verbunden mit einer soliden langfristigen Wachstumsstrategie, die jede Krise übersteht. Unser Engagement, Reisenden mit mehr Flugfrequenzen und mehr Routen eine größere Auswahl zu bieten ist ohnegleichen, weil wir ausnahmslos Flugzeuge auf neuestem technischen Stand ordern, um unsere Ziele zu erreichen", so Akbar Al Baker weiter.  

Die Maschinen vom Typ Boeing 777-300 Extended Range umfassen 335 Sitzplätze in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit 42 Plätzen in der Business- und 293 in der Economy-Class. Zur Flotte der Airline gehören derzeit vier Boeing-777-Flugzeuge.   Die Business-Class gehört zu den geräumigsten ihrer Art. Sie bietet eine Konfiguration aus dreimal zwei Sitzen pro Reihe, jeder Sitz lässt sich in ein vollflaches Bett verwandeln, das 1,98 Meter Platz bietet. Die TV-Bildschirme an jedem Platz haben eine Diagonale von 39,1 Zentimetern. Die Economy-Class mit drei mal drei Sitzen pro Reihe bietet bis zu 86,4 Zentimeter Platz pro Sitz, dazu Bildschirme mit fast 30 Zentimetern Diagonale. Business- wie auch Economy-Class verfügen über Stromanschlüsse für PCs in jedem Sitz und ein Unterhaltungssystem mit Touchscreens. Das neu ausgestattete Unterhaltungssystem von Oryx Entertainment stellt jedem Passagier mehr als 700 individuell zusammenstellbare Audio- und Video-Angebote zur Verfügung. 

Qatar Airways befördert im Geschäftsjahr 2007/08 rund zehn Millionen Passagiere. Die Airline wird ihre Flotte bis zum Jahr 2013 auf 110 Flugzeuge vergrößern und damit die bestehende Zahl von 64 Maschinen fast verdoppeln. Bestellungen für 80 Airbus A350 Flugzeuge, 60 Boeing 787, 32 Boeing 777 sowie fünf der Airbus 380 Super Jumbos und sechs A321 stehen aus. Qatar Airways bietet derzeit Verbindungen zu weltweit 83 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, in den Fernen Osten und nach Amerika an.



Weitere interessante Inhalte
Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Erste Boeing 787-10-Sektionen erreichen Endmontage

01.12.2016 - Das Boeing-Werk Charleston hat die erste mittlere Rumpfsektion für die erste Boeing 787-10 an die benachbarte Endmontagelinie geliefert. Damit kann der Bau der längsten Dreamliner-Version beginnen. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

01.12.2016 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

30.11.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter

Bericht der WTO Steuervorteile für Boeing zum Teil unrechtmäßig

29.11.2016 - Boeing soll für Herstellung und Verkauf der neuen Boeing 777X Milliarden US-Dollar an staatlichen Hilfen bekommen. Die Welthandelsorganisation hält das für illegal, zumindest teilweise. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App