09.05.2016
FLUG REVUE

EASA gründet Task ForceRisiko von Drohnenkollisionen im Fokus

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat eine Task Force ins Leben gerufen, die sich mit den Gefahren von Kollisionen zwischen Drohnen und Flugzeugen beschäftigen soll.

EASA Task Force Drohnenkollisionen

In einem Video gibt die EASA Hinweise für den sicheren Betrieb von Drohnen. Foto und Copyright: Screenshot EASA  

 

Eine Task Force der EASA soll die Risiken von Zusammenstößen zwischen Drohnen und Flugzeugen bewerten. Das teilte die europäische Flugsicherheitsbehörde am vergangenen Donnerstag mit.

Die Task Force umfasst nach Angaben der EASA auch Vertreter von Flugzeug- und Triebwerksherstellern. Sie soll alle relevanten Vorkommnisse, darunter diejenigen in EU-Mitgliedsstaaten, überprüfen, vorhandene Studien zum Thema analysieren, die Schwachstellen von unterschiedlichen Flugzeug-Kategorien untersuchen (Frontscheiben, Triebwerke, Zelle) und die Möglichkeiten weiterer Forschung und Tests beleuchten.

Ende Juli soll die Gruppe ihre Ergebnisse und Empfehlungen veröffentlichen und bei einem Workshop mit Interessensvertretern diskutieren.

Momentan entwickelt die EASA ein Regelwerk zum sicheren Betrieb von Drohnen in Europa. Darin wird auch das Kollisionsthema eine Rolle spielen. Anvisiert wird eine Kombination verschiedener Maßnahmen, beispielsweise dass Drohnen nur mit Sichtkontakt und in einer Höhe von unter 150 Metern geflogen werden dürfen, registriert werden müssen und nur mit Sondergenehmigung in der Nähe von Flughäfen betrieben werden können.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App