09.05.2016
FLUG REVUE

EASA gründet Task ForceRisiko von Drohnenkollisionen im Fokus

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat eine Task Force ins Leben gerufen, die sich mit den Gefahren von Kollisionen zwischen Drohnen und Flugzeugen beschäftigen soll.

EASA Task Force Drohnenkollisionen

In einem Video gibt die EASA Hinweise für den sicheren Betrieb von Drohnen. Foto und Copyright: Screenshot EASA  

 

Eine Task Force der EASA soll die Risiken von Zusammenstößen zwischen Drohnen und Flugzeugen bewerten. Das teilte die europäische Flugsicherheitsbehörde am vergangenen Donnerstag mit.

Die Task Force umfasst nach Angaben der EASA auch Vertreter von Flugzeug- und Triebwerksherstellern. Sie soll alle relevanten Vorkommnisse, darunter diejenigen in EU-Mitgliedsstaaten, überprüfen, vorhandene Studien zum Thema analysieren, die Schwachstellen von unterschiedlichen Flugzeug-Kategorien untersuchen (Frontscheiben, Triebwerke, Zelle) und die Möglichkeiten weiterer Forschung und Tests beleuchten.

Ende Juli soll die Gruppe ihre Ergebnisse und Empfehlungen veröffentlichen und bei einem Workshop mit Interessensvertretern diskutieren.

Momentan entwickelt die EASA ein Regelwerk zum sicheren Betrieb von Drohnen in Europa. Darin wird auch das Kollisionsthema eine Rolle spielen. Anvisiert wird eine Kombination verschiedener Maßnahmen, beispielsweise dass Drohnen nur mit Sichtkontakt und in einer Höhe von unter 150 Metern geflogen werden dürfen, registriert werden müssen und nur mit Sondergenehmigung in der Nähe von Flughäfen betrieben werden können.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Le Bourget Paris Air Show 2017 - Das Flugprogramm am Samstag

24.06.2017 - Auch am Publikumswochenende wird ein umfangreiches Flugprogramm geboten. Da viele Flugzeuge wie A350, 737 MAX 8 oder KC-390 bereits abgereist sind gibt es nun mehr Oldies und Kunstflugvorführungen. … weiter

Neues Nordamerika-Ziel Mit Condor nach Phoenix

23.06.2017 - Amerika-Fans können ab Sommer 2018 mit der deutschen Airline direkt in das „Valley of the Sun“ fliegen. … weiter

Anfangsflugerprobung kommt voran Irkut MS-21 absolviert fünften Testflug

23.06.2017 - Am Mittwoch hat Russlands neuer Zweistrahler Irkut MS-21 seinen fünften Testflug absolviert. Dabei wurden erstmals die Landeklappen in sämtliche Stellungen gefahren. … weiter

Paris Air Show 2017 Das Flugprogramm in Le Bourget am Freitag

23.06.2017 - Mit dem ersten Tag für die allgemeine Öffentlichkeit ändert sich auch das Flugprogramm. Oldtimer sind nun häufiger zu sehen, und auch die Patrouille de France hat ihren Auftritt. … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App