09.12.2015
FLUG REVUE

Erstes Flugzeug "Spirit of Renton"Roll-out der ersten Boeing 737 MAX

Bei Boeing ist im 737-Werk Renton mit dem Schichtbeginn am Dienstag die erste 737 MAX aus der Halle geschleppt worden. Die erste 737 MAX, ein Flugzeug der Version MAX 8, soll Anfang des Jahres zum Erstflug starten.

Boeing 737 MAX 8 erste Rollout Renton

Die erste Boeing 737 MAX hat die Endmontage in Renton verlassen. Man erkennt die neue Generation an ihren Triebwerken mit deutlich größerem Durchmesser und "Sägezahn"-Hinterkanten. Foto und Copyright: Boeing  

 

Mehrere tausend Boeing-Mitarbeiter begrüßten die erste 737 MAX auf dem Vorfeld. Mit dem Rollout ist die Endmontage abgeschlossen. Das Flugzeug trägt "Dreamliner"-Farben und eine große Ziffer "8" auf der Heckflosse. Auf dem hinteren Rumpf sind die Logos aller Kundenairlines angebracht. An der Cockpitseite prangt der Name "Spirit of Renton". Das komplettierte Flugzeug war bereits am 30. November "heimlich" aus der Endmontage in den Lackierhangar geschleppt worden. Damit folgt Boeing pünktlich einem vor vier Jahren festgelegten Zeitplan. Die erste MAX wird nun in einem Hangar auf ihren Erstflug vorbereitet. In der Kabine sind dazu bereits Ingenieurarbeitsplätze und Computer installiert worden. Anfang 2016 ist der Erstflug geplant.

"Der heutige Tag ist ein weiterer Meilenstein, den unser Team pünktlich erreicht", sagte Keith Leverkuhn, Boeing-Programmvorstand für die 737 MAX. "Mit dem ersten Flugzeug in Boeings zweitem Jahrhundert setzen wir ein unglaubliches Vermächtnis fort und heben die 737 auf ein ganz neues Leistungsniveau." Damit spielte der Programmchef auf die mittlerweile 100-jährige Geschichte des Flugzeugherstellers an.

Nächsten beiden 737 MAX 8 bereits in der Endmontage

Boeing 737 MAX 8 erste Rollout Renton-Bild 2

Rollout der Boeing 737 MAX 8. Foto und Copyright: Boeing  

 

In der Endmontage befinden sich auch bereits die nächsten beiden 737 MAX 8, die ebenfalls für Flugtests und Zulassung genutzt werden. Das vierte und letzte Flugzeug befindet sich dagegen noch in der Komponentenmontage. Southwest will ihre erste MAX im dritten Quartal 2017 übernehmen. Auch die erste MAX wird nach dem Ende der Zulassung als Kundenflugzeug an die Texaner ausgeliefert.

Boeing verspricht für die 737 MAX satte 20 Prozent Verbrauchsverbesserung gegenüber den ersten Exemplaren der Vorgängergeneration Boeing 737 NG. Laut Boeing-Werbung liegt die 737 MAX bei den Betriebskosten auch acht Prozent unter dem Airbus A320neo, obwohl die MAX mit zwei CFM International LEAP-1B-Triebwerken die gleiche Triebwerksgeneration wie die A320neo nutzt. 

Boeing will die 737 MAX zur Familie ausbauen: Neben der jetzigen MAX 8 gibt es die verkürzte MAX 7, die gestreckte MAX 9 und die MAX 200, eine für Ryanair aus der MAX 8 abgeleitete Version für 200 Passagiere. Boeing hat bereits 3000 Bestellungen für Flugzeuge der MAX-Familie von 60 Kunden erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Erste Lieferung im Nahen Osten FlyDubai erhält erste Boeing 737 MAX 8

01.08.2017 - Die Airline mit Sitz in Dubai erhielt gestern feierlich den neuen Flieger für ihre reine Boeing-737-Flotte. In ihrer Region ist sie die erste Fluggesellschaft, die das moderne Standardrumpfflugzeug … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Erster Betreiber in Europa Norwegian übernimmt 737 MAX 8

30.06.2017 - Boeing und und Norwegian feierten am Donnerstag die Lieferung der ersten zwei 737 MAX 8 der Niedrigpreis-Airline. Die Maschinen werden transatlantischen Flügen eingesetzt. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot