23.09.2010
FLUG REVUE

RUAG liefert erste Do 228NG aus

Die erste Do 228NG wurde heute in Oberpfaffenhofen an den japanischen Kunden New Central Airservice (NCA) übergeben. Gleichzeitig gab RUAG den Auftrag des Verkehrsministeriums für ein Ölüberwachungsflugzeug bekannt.

Dornier 228 NG Japan

Am 23. September 2010 lieferte RUAG in Oberpfaffenhofen die erste Do 228NG aus (Foto: RUAG).  

 

Ab Oktober 2010 wird die Do 228NG mit der Seriennummer 8300 ihren Dienst im Regionalverkehr in Japan aufnehmen, wo sie die Flugverbindung zwischen der Stadt Tokio und vorgelagerten Inseln mit kurzen Start- und Landebahnen sicherstellt. New Central Airservice setzt seit mehr als zehn Jahren drei Do 228-212 Flugzeuge ein und orderte zum Relaunch eine weitere Maschine.

Anlässlich der Flugzeugübergabe in Oberpfaffenhofen gab RUAG Aviation auch den Auftrag zum Bau einer Do 228NG Special Mission-Version für die Deutsche Marine bekannt. Dank modernster Sensorik soll die Do 228NG Umweltverschmutzungen in der Nord- und Ostsee noch besser aufspüren und Verursacher leichter ermitteln können.

Um das aufspüren von Ölteppichen zu verbessern, erhält die Do 228NG in der Special Mission-Version neue leistungsfähige Sensoren, unter anderem ein Seitensichtradar, Farbzeilen- und IR/UV-Zeilenscanner sowie einen elektro-optischen Sensor. Die Missionsausrüstung wird durch eine moderne Operatorkonsole ergänzt, die eine ergonomische Bedienung der Sensoren ermöglicht und die gesammelten Daten entsprechend aufbereitet und anzeigt. Mit der SATCOM-Anlage können diese Daten bereits während des Fluges an andere Einsatzkräfte übermittelt werden.

Am 18. August 2010 erteilte die EASA (European Aviation Safety Agency) RUAG Aviation die erweiterte Typzulassung für die neue Version der Do 228. Sie ist eine komplett modernisierte und verbesserte Version der bis 1999 gebauten Do 228-212. Rumpf, Flügel und Leitwerk werden von Hindustan Aeronautics Limited (HAL) in Kanpur (Indien) gefertigt und nach Oberpfaffenhofen bei München transportiert, wo RUAG Aviation die Flugzeug-Endmontage, Integration kundenspezifischer Ausrüstung, Stückprüfung und Auslieferung durchführt.



Weitere interessante Inhalte
Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Neue deutsche Airline Zweite 767 bei Azur Air im Dienst

25.07.2017 - Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER. … weiter

Boeing Global Services Prognose 1,2 Millionen neue Piloten und Techniker bis 2036

25.07.2017 - Der US-amerikanische Flugzeugbauer veröffentlichte gestern auf der EAA AirVenture in Oshkosh seine diesjährige Bedarfsprognose für die nächsten 20 Jahre. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App