02.02.2011
FLUG REVUE

Russische Luftfahrtholding UAC zieht Jahresbilanz 2010Russischer Hersteller UAC zieht Jahresbilanz 2010

Die staatliche russische Luftfahrtholding UAC konnte ihren Umsatz 2010 nach eigenen Angaben um 44 Prozent erhöhen. Während nur sieben neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert wurden, liegt der aktuelle Auftragsbestand bei 495 Flugzeugen.

Die Luftfahrtholding "Joint Stock Company, United Aircraft Corporation" veröffentlichte am Mittwoch ihre vorläufigen Zahlen für das Jahr 2010. Der Umsatz habe um 44,7 Prozent auf umgerechnet 4 Milliarden Euro zugenommen. Die Schulden seien um 6,4 Prozent auf umgerechnet 3,6 Mrd. Euro gesenkt worden. Das Kapital sei um 1,4 Milliarden Euro erhöht worden.

Die Serienprodutkion des Suchoi Superjet sei angelaufen und das Zulassungsverfahren der Tupolew Tu-204SM habe begonnen. Die Holding habe 2010 über 75 Flugzeuge ausgeliefert (inklusive Teilesätzen). Darunter seien sieben Verkehrsflugzeuge gewesen, nämlich vier Antonow An-148 für Rossija , zwei Tupolew Tu-204 für die VTB Leasing/Air Koryo und eine Tu-214 für die russische Präsidialverwaltung. Über 45 gebrauchte Flugzeuge seien beim Hersteller grundüberholt worden.

Der Auftragsbestand sehe wie folgt aus:
Suchoi SSJ 100: 155
Antonow An-148: 96
Tupolew Tu-204, Tu-204SM und Tu-214: 51
Irkut MS-21: 190
Iljuschin Il-96: 3
gesamt: 495

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de / Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Irkut und Suchoi verschmelzen Russische UAC bündelt Zivilflugsparte

05.09.2017 - Russland bündelt die Zivilflugaktivitäten seiner Flugzeugbauer Irkut und Suchoi seit September unter einem neuen Dach. Damit sollen Marketing, Verkauf und Kundenbetreuung verbessert werden, um mehr … weiter

Neue Kurzstart- und landeversion Superjet-B100 für kurze Pisten

10.07.2017 - Suchoi hat den Superjet SSJ100 nach einer Reihe von Testflügen am Stockholmer Stadtflughafen Bromma für den Einsatz auf besonders kurzen Pisten zertifiziert. Auch der Fluglärm blieb im ICAO-Limit. … weiter

Teilrückzug vom Superjet Leonardo gibt Suchoi-Anteile auf

13.01.2017 - Die italienische Luftfahrtkonzern Leonardo hat seine Industriebeteiligung am russischen Flugzeughersteller Sukhoi Civil Aircraft Company abgegeben. Im übergeordneten Konsortium für den Suchoi Superjet … weiter

Suchoi Superjet CityJet erhält erste SSJ100

25.05.2016 - Die irische Regionalfluggesellschaft CityJet hat als erster europäischer Betreiber einen Suchoi Superjet übernommen. … weiter

AJW Group und Technic One Ersatzteilzentrum für SSJ und MS-21

27.10.2015 - Die britische AJW Group und die russische Technic One haben eine Übereinkunft über den Aufbau eines Ersatzteilzentrums für den Suchoi Superjet und die MS-21 getroffen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot