Saab 340 Saab 340/340B

Die Saab 340 war das erste zivile Flugzeug des schwedischen Herstellers Saab, das in einer nennenswerten Größenordnung gebaut wurde. Für die Entwicklung der zweimotorigen Turboprop hatten sich die Schweden Fairchild als Partner ins Boot geholt.

Die Saab 340 ist ein Regionalverkehrsflugzeug des schwedischen Herstellers Saab aus Linköping. Das von zwei Turboprops General Electric CT-7-9A/9B angetriebene Flugzeug bietet in der Standardbestuhlung 33 bis 35 Pasagieren Platz. Der Erstflug fand am 25. Januar 1983 in Linköping statt.

Nur ein Jahr nach dem Jungfernflug beschloss der Vorstand von Fairchild in den USA, sich aus dem zivilen Flugzeugbau zurückzuziehen und beendete die Zusammenarbeit mit dem schwedischen Hersteller. Saab setzte die Entwicklung und Zulassung des Flugzeugs allein fort und änderte die Bezeichnung fortan von Saab SF340 in Saach 340A. 

Von der Saab 340 wurden mehrere Versionen gefertigt, unter anderem eine leistungsgesteigerte Saab 340B sowie eine militärische Überwachungsversion mit einem Radar auf dem Rücken, die Saab 340AEW.

Saab produzierte die Saab 340 bis 2005. Insgesamt stellte der Hersteller 459 Exemplare dieses Musters her. 

 

Technische Daten  
Typ:Turboprop
Herstellerland:Schweden
Hersteller: Saab
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 0.0) 0 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Saab 340" 
  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 8-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 08/2014

FLUG REVUE
08/2014
14.07.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A350 Endspurt
- Schweden - Gripen E
- Neue Regionaljets
- Lufthansa kauft Jets
- Rolls-Royce Trent für 787
- Job-Chancen
- Heinkel He 178 Jet

aerokurier iPad-App