11.07.2014
FLUG REVUE

Flügelumbau schreitet voranSiebenter Airbus A380 in Dresden modifiziert

Am Freitag hat bereits der siebente Airbus A380 von Emirates nach erfolgreichem Abschluss seiner Flügelmodifikation die Rückreise nach Dubai angetreten.

Airbus A380 Emirates Abflug Dresden Elbe Flugzeugwerke

Dieses Archivbild vom letzten Winter zeigt den Start einer modifizierten A380 aus Dresden. Foto und Copyright: Flughafen Dresden  

 

Die A380 mit der Werknummer MSN112 startete am Freitag um 12.47 Uhr aus Dresden nach Dubai. Es ist bereits die siebente Emirates-A380, die bei der Airbus-Tochter Elbe Flugzeugwerke GmbH in Dresden ihre Flügelmodifikationen erhielt. Damit kann am Montag das nächste Flugzeug mit der Werknummer MSN123 aus dem Nahen Osten zum Umbau an die Elbe reisen. 

Mit Rücksicht auf Verschwiegenheitsverpflichtungen gegenüber den Kunden wollten die Elbe Flugzeugwerke gegenüber der FLUG REVUE Meldungen aus Sachsen nicht bestätigen, dass künftig auch Air France drei ihrer Airbus A380 in Dresden mit den verbesserten Flügelrippen nachrüsten lassen werde. Die Änderungen betreffen nur früher gelieferte Flugzeuge. Jetzt fabrikneu gelieferte A380 benötigen dagegen keine Modifikation mehr.



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App