10.03.2008
FLUG REVUE

10.3.2008 - Q400-Kompensation für SASSAS erhält Millionen-Kompensation nach Q400-Unfällen

10. März 2008 - Die SAS-Gruppe hat sich nach den Q400-Landeunfällen des vergangenen Jahres mit Bombardier und Goodrich auf eine Kompensation in Höhe von rund einer Miliarde schwedische Kronen (knapp 104,6 Millionen Euro) geeinigt, die in Form von einer Barzahlung und Krediten für Flugzeugkäufe gehalten ist.

Im Rahmen der Vereinbarung hat der SAS-Aufsichtsrat die Bestellung von 27 neuen Bombardier-Flugzeugen plus Optionen für weitere 24 Maschinen genehmigt. Insgesamt 13 CRJ900 NextGen plus 17 Optionen sollen an Scandinavian Airlines und Estonian Air gehen, während Wideroe und air Baltic 14 neue Q400 NextGen plus sieben Optionen betreiben soll. Die Lieferungen sind ab diesen Herbst geplant.

Im September 2007 war bei zwei Q400 der SAS-Gruppe jeweils bei der Landung ein Hauptfahrwerksbein gebrochen. Daraufhin nahm die skandinavische Airlinegruppe die Turboprop-Flotte außer Dienst. Die betroffenen Q400 zählten zu den dienstältesten Exemplaren dieses Typs.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

21.08.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neuer Zweistrahler ist steilanflugtauglich CSeries von Swiss im Linieneinsatz nach London City

09.08.2017 - Die Bombardier CSeries CS100 von Swiss hat am Dienstag ihren Liniendienst zum wegen seiner steilen Anflüge über die Hochhäuser des Finanzviertels besonders herausfordernden Flughafen London City … weiter

Flottenzugang bei Philippine Airlines Bombardier liefert erste Q400 mit Zweiklassen-Bestuhlung

21.07.2017 - Die Propellermaschine mit 86 Sitzplätzen wurde am Donnerstag in Toronto an die südostasiatische Airline übergeben. … weiter

Britische Fluggesellschaft Flybe verbindet Hamburg und Birmingham

10.07.2017 - Nachdem Eurowings die Strecke im Juni eingestellt hat, wird die Verbindung von der britischen Airline Flybe übernommen. In Hamburg startet sie am Montag erstmals Richtung England. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot