03.02.2016
FLUG REVUE

Dreifach-Auslieferung bei BoeingErster Dreamliner für Saudia

Saudia hat am Dienstag in Everett ihren ersten Dreamliner übernommen.

Boeing 787-9 Saudia

Eine Boeing 787-9 in den Farben von Saudia. Foto und Copyright: Boeing  

 

Bei der Auslieferung wurden gleich drei Flugzeuge an Saudia übergeben: Die ersten beiden Dreamliner sowie eine 777-300ER. Bei den Dreamlinern handelt es sich um die gestreckte Version 787-9. Es sind die ersten beiden von insgesamt acht bestellten Flugzeugen dieser Version. Eine dritte 787 wird laut Boeing in der kommenden Woche an die saudi-arabische Gesellschaft übergeben.

„Die 787 ist zentraler Baustein unserer Flottenmodernisierung und Expansion“, sagte Saleh bin Nasser al-Jasser, Generaldirektor von Saudia. Die Airline betreibt derzeit 48 Boeing-Jets, darunter die 777 und 747. In den letzten 55 Jahren haben die Araber über 130 Boeing-Flugzeuge eingesetzt.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Founder's Day im Museum of Flight Boeing feiert Gründungstag vor 100 Jahren

18.07.2016 - Mit einer großen Flugzeugparade hat Boeing am Freitag in Seattle den Jahrestag der Konzerngründung vor genau 100 Jahren gefeiert. … weiter

Farnborough International Airshow 2016 Milliardenaufträge für Triebwerkshersteller

15.07.2016 - Neue Triebwerksprogramme wurden in Farnborough nicht angekündigt. Dafür konnten GE, CFM, Rolls-Royce und Pratt & Whitney zahlreiche Bestellungen und Instandhaltungsverträge im zivilen Geschäft … weiter

Mehr Schub und Effizienz für den Dreamliner Trent 1000 TEN zugelassen

11.07.2016 - Rolls Royce hat die Zulassung für das Trent 1000 TEN erhalten. Es ist die Verbesserung des bekannten Antriebs der Boeing 787. … weiter

Flugprogramm von Farnborough Boeing zeigt spektakuläre Dreamliner-Vorführung

07.07.2016 - Im Flugprogramm der diesjährigen Luftfahrtmesse von Farnborough wird sich auch Boeing wieder mit einem spektakulären Auftritt der 787 beteiligen. Einen ersten Vorgeschmack liefert ein Video vom … weiter

Flüge aus Bayern nach Riad und Dschidda Saudia fliegt wieder nach München

06.07.2016 - Saudia Airlines bedient seit Montag München. Damit hat das süddeutsche Drehkreuz eine weitere Airline aus dem für Bayern touristisch besonders wichtigen Nahen Osten als Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2016

FLUG REVUE
08/2016
11.07.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100 Jahre Boeing
- Boeing-Bestseller
- Roll-out MS-21
- Airbus-Produktion
- Tiger Meet Spanien
- Roll-Out Saab Gripen E
- Windkanaltests

aerokurier iPad-App