20.03.2009
FLUG REVUE

Sechste Flugtest- Boeing 787 in der EndmontageSechste Boeing 787 für Flugtests erreicht Endmontage

Bei Boeing in Everett hat die Endmontage der sechsten Flugtest-787 begonnen. Nach dem verspäteten Erstflug der ersten Boeing 787 bis Jahresmitte sollen die insgesamt sechs Flugtestflugzeuge ein schnelles Erprobungsprogramm und eine Zulassung bis zum Frühjahr 2010 ermöglichen.<br /> <br />

Boeing 787 FAL Everett

Blick in die Endmontage der Boeing 787 in Everett nahe Seattle - (C) Boeing Photo  

 

Der sechste und letzte Boeing 787 Dreamliner, der für die Flugtests vorgesehen ist, befinde sich nun in der Endmontage im Boeing-Werk Everett. Dies teilte Boeing heute mit. Das Flugzeug mit der internen Bezeichnung ZA006 werde mit den alternativ angebotenen GEnx-Triebwerken von General Electric ausgestattet.

Das erste Flugtestflugzeug, ZA001, ist dagegen mit Rolls-Royce Trent 1000-Triebwerken ausgestattet und erhalte nach erheblichen Nacharbeiten seit dem Rollout im Sommer 2007, nach Boeing-Angaben noch in dieser Woche eine neue Lackierung, bevor die Funktionstests im Werk abgeschlossen würden. Ende Februar sei bei dem zweiten Flugtest-Flugzeug ZA002 das „Power on“ durchgeführt worden, also das erste Einschalten der elektrischen Systeme. ZA002 soll danach Boden-Vibrationstests absolvieren, die vor der Freigabe von ZA001 zum Erstflug gebraucht werden.

Die Abnahmetests verliefen, laut Boeing, gut. Auch die Produktion von ZA003, ZA004 und ZA005 schreite voran. Insgesamt befänden sich derzeit Baugruppen für 31 Dreamliner in der gesamten Zulieferkette in der Produktion. Nach vereinzelten Abbestellungen lägen für die Boeing 787 Dreamliner 878 Bestellungen von 57 Kunden vor. Der revolutionäre Verbundwerkstoff-Zweistrahler verzeichnet damit immer noch den höchsten Boeing-Bestelleingang vor einem Erstflug.



Weitere interessante Inhalte
Additiv gefertigte Titan-Bauteile Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten

11.04.2017 - Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie von norwegischen Unternehmen Norsk Titanium. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Meilenstein so schnell wie nie Boeing feiert 500. Dreamliner-Auslieferung

22.12.2016 - Boeing hat nun 500 Dreamliner an Kunden übergeben. Die 787-8 ging an Avianca. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App