30.04.2016
FLUG REVUE

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung in BerlinSo kommen Sie am schnellsten zur ILA

Ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Auto oder Flugzeug: hier erfahren Sie, wie Sie den Weg zur ILA in Berlin finden.

ILA 2014 Luftbild Vorfeld

Die ILA findet vom 1. bis 4. Juni 2016 auf dem Berlin ExpoCenter Airport statt. Foto und Copyright: ILA  

 

Die ILA findet vom 1. bis 4. Juni zum dritten Mal nach 2012 und 2014 auf dem Gelände des Berlin ExpoCenter Airport statt. Zur Anreise stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Die Veranstalter empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vom Bahnhof Schönefeld und U-Bahnhof Rudow sowie zusätzlich an den Publikumstagen vom S-Bahnhof Schichauweg verkehren kostenlose Shuttlebusse direkt vor die ILA-Tore. An allen vier Tagen fahren außerdem Shuttlebusse vom Flughafenterminal Berlin-Schönefeld zum ILA-Gelände. Alle Shuttle-Busse können auch dann von den ILA-Besuchern benutzt werden, wenn sie noch nicht im Besitz einer ILA-Eintrittskarte sind. Lediglich vom Flughafen Tegel und dem Flugplatz Schönhagen fahren kostenpflichtige Shuttlebusse (10 Euro pro Fahrt) zur ILA. 

Für die Anfahrt mit dem Pkw bietet der Besucherparkplatz P1 eine Kapazität von 10.000 Stellplätzen (kurzer Fußweg zum ILA-Gelände). Zusätzlich an den Publikumstagen stehen auf dem Parkplatz P3 mit Anschlüssen von der A113, A117 und der B96a rund 6.000 Stellplätze (kostenloser Shuttlebus zum ILA-Gelände) zur Verfügung.

App versorgt Besucher mit Infos

Selbst Geschäfts-, Privat- und Sportpiloten können mit dem eigenen Fluggerät den Flugplatz Schönhagen anfliegen und per Busshuttle die ILA besuchen. Der Bus-Shuttle F verkehrt vom Flugplatz Schönhagen morgens 10 Uhr und 11 Uhr zum ILA-Eingang Ost und 16 Uhr und 18 Uhr zurück zum Flugplatz Schönhagen (10 Euro pro Strecke). 

Die ILA ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am neuen „Long Friday“ (3. Juni) von 10 bis 20 Uhr. Die zwei ersten Tage (1. und  2. Juni) sind ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. An den beiden Publikumstagen (3. und 4. Juni) steht ein Flugprogramm der Spitzenklasse auf dem Programm. Besonders an diesen Tagen wird zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln geraten.

Alle wichtigen Infos können sich Besucher auch mit dem ILA Mobile Guide aufs Smartphone holen. Die App ist für iOS und Android verfügbar. Neben dem Ausstellerverzeichnis, dem Konferenzprogramm und dem Flugprogramm gibt es einen interaktiven Hallenplan, mit dem sich Besucher auf dem ILA-Gelände schnell orientieren können. Die App-Nutzer erhalten zusätzlich wichtige Eilmeldungen vom Messeveranstalter. 

Alle Artikel und Informationen zur ILA 2016 finden Sie in unserem Dossier.



Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

DLR/ NASA Design Challenge Studenten konzipieren Zukunfts-Jets

18.08.2017 - In ihrem gemeinsamen Wettbewerb für Studenten haben das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und NASA Nachwuchsforscher mit den kreativsten Zukunftsideen gesucht. In Braunschweig wurde nun … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot