22.11.2010
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB: Spirit baut erste Dachsektion mit RekordlängeSpirit: Erste Dachsektion für Airbus A350 XWB hergestellt

Der amerikanische Airbus-Partner Spirit AeroSystems hat das erste Dachpanel für die künftige A350 XWB hergestellt. Das mittlere Dachsegment aus Kohlefaser ist mit 19,7 Metern Länge das längste Stück Rumpfaußenhaut des gesamten Flugzeugs.

Das 77 Quadratmeter große Stück sei im Spirit-Werk Kinston, North Carolina hergestellt worden, teilte Airbus am Montag mit. In den nächsten Wochen werde das Panel bearbeitet und nicht-destruktiv getestet. Zuvor sei bei Premium Aerotech in Nordenham, bereits im September, ein Dachpanel für den vorderen Rumpf der A350 XWB hergestellt worden.

Die Indienststellung der ersten A350 XWB hat sich nach jüngsten Äußerungen von EADS von der bisher geplanten Mitte 2013 auf die zweite Jahreshälfte 2013 verschoben. Die neue Airbus-Flugzeugfamilie konkurriert mit der Boeing 787 und der größeren Boeing 777. Airbus hatte im November bereits 573 feste Bestellungen für den neuen Zweistrahler, der zu großen Teilen aus Verbundwerkstoff gebaut wird, erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

09.10.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF