17.09.2015
FLUG REVUE

Airbus Beluga XLStartschuss für den neuen Großtransporter

Das Programm zum Bau eines neuen Airbus-Transporters mit der Bezeichnung Beluga XL hat das Ende der Konzeptphase erreicht. Jetzt kann der Bau beginnen.

Beluga XL

Fünf dieser Transportriesen sollen einmal quer durch Europa fliegen. © Airbus  

 

Die jüngsten Prüfungen haben ergeben , dass das Projekt tragfähig ist und jetzt mit der detaillierten Konstruktion begonnen werden kann. In weniger als einem Jahr nach dem Programmstart wurde die Konzeption mit allen geplanten Zulieferern festgezurrt. Jetzt kann man vom Beginn der Fertigung in zwei Jahren ausgehen.

Die Beschaffung der Beluga XL wurde wegen der größeren Bauteile der A350XWB sowie wegen der generell erhöhten Fertigungsraten aller Muster notwendig. Der Transporter basiert auf dem Frachter A330-200, weshalb sehr viele Baugruppen dieses Flugzeuges verwendet werden können. Als Triebwerke sind zwei Rolls-Royce Trent 700 vorgesehen. Insgesamt werden fünf Maschinen gebaut, deren erste 2019 bei Airbus Transport International in Dienst gestellt werden wird.

flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Wiedersehen in der Schweiz Air China nimmt Direktflug Peking-Zürich wieder auf

09.06.2017 - Air China hat die Flugroute Peking-Zürich wieder ins Programm genommen. Der erste Flug in die Schweizer Metropole fand kürzlich statt, nachdem die Flugverbindung 1999 eingestellt worden war. … weiter

Neuer Airbus-Spezialtransporter BelugaST bringt Nase der BelugaXL nach Toulouse

08.06.2017 - Die Nasensektion des neuen Airbus BelugaXL ist in der Endmontage in Toulouse angekommen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App