25.04.2012
FLUG REVUE

Suchoi Superjet ein Jahr im Liniendienst

Seit Aufnahme des Liniendiensts am 21. April 2011 hat der Suchoi Superjet 100 von Armavia mehr als 760 Flüge durchgeführt und dabei über 48000 Passagiere befördert.

Suchoi SSJ100 Superjet Armavia Betrieb

 

 

Die Maschine mit der Seriennummer 95007 und der Kennung EK-95015 hat bei Armavia mehr als 1870 Flugstunden absolviert. Die höchste monatliche Auslastung wurde im Februar 2012 mit 213 Flugstunden erreicht. "Unsere Passagiere mögen dieses Flugzeug. Unsere Piloten,  Flugbegleiter und Techniker sammeln schnell Erfahrungen über den Betrieb des SSJ100", sagt Sergej Chartajan, Chef des Flugbetriebs bei Armavia. Insgesamt haben acht Superjets bei Armavia und Aeroflot bis dato 3350 Linienflüge durchgeführt.
Gleichzeitig hat Suchoi zusätzliche Zulassungstests für den Betrieb in hohen nördlichen Breitengraden abgeschlossen. Die insgesamt elf Versuchsflüge mit einem Prototypen (MSN95005) fanden von Tiksi aus in Jakutien (71,7 Grad nördlicher Breite) statt. Dabei überprüften die Ingenieure die Funktion von Trägheits- und Satellitennavigationssystemen. Die ergänzende Zulassung in besonders wichtig für Yakutiya Airlines, die in diesem Jahr zwei SSJ100 übernehmen und damit Flugplätze im arktischen Gebiet anfliegen will.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App