15.08.2016
FLUG REVUE

Leonardo HelicoptersAW609-Testprogramm nimmt wieder Fahrt auf

Nach dem tödlichen Absturz der Prototyps AC2 im letzten Oktober wird das Flugtestprogramm mit dem AC1 forgesetzt.

AW609 Prototyp AC1 2016

Der AW609-Prototy Nummer 1 wurde von Arlington in Texas nach Philadelphia geflogen (Foto: Leonardo Helicopters).  

 

Nach Angaben von Leonardo Helicopters wurde der bisher im Werk im texanischen Arlington stationierte Prototyp AC1 letzte Woche nach Philadelphia überführt, wo das zivile Kipprotormuster in der Serie endmontiert werden soll.

Geplant ist der Weitertransport nach Italien. Im Gegenzug wird der inzwischen fertig gestellte Prototyp AC3 nach Philadelphia gebracht. Er hat bereits Bodenversuche absolviert. Eine vierte Maschine ist in Philadelphia im Bau.

Als Ziel für die Zulassung der AW609 durch die amerikanische FAA wird nun 2018 genannt. Das Flugtestprogramm war nach dem Absturz viele Monate unterbrochen.

Nach ersten Erkenntnissen der zuständigen ANSV (Agenzia Nazionale per la Sicurezza del Volo) geriet das Kipprotormuster bei einem Sturzflug an die Geschwindigkeitsgrenze von 293 KIAS (542 km/h) in eine unkontrollierbare Roll- und Gierbewegung und brach im Flug auseinander. Ein Faktor dabei war eine ungewöhnliche Reaktion der Flugsteuer-Software auf die Korrektureingaben des Piloten. Im Simulator ließ sich der Hergang nicht reproduzieren.



Weitere interessante Inhalte
Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

Alle AW159 für Großbritannien geliefert Leonardo Helicopters betreut Wildcats

10.01.2017 - Nachdem alle 62 Wildcats geliefert sind haben die britischen Streitkräfte Leonardo Helicopters einen fünf Jahre laufenden Betreuungsvertrag erteilt. … weiter

Leonardo Helicopters Merlin HC4 für die Royal Navy im Flugtest

22.11.2016 - In Yeovil hat die Flugerprobung der neuen Merlin-Version für die Commando Helicopter Force der britischen Marine begonnen. … weiter

Leonardo-Werk in Yeovilton Letzte Wildcat an die Royal Navy geliefert

28.10.2016 - Der Fleet Air Arm hat in Yeovilton seinen letzten von 28 AW159-Marinehubschraubern erhalten. … weiter

Heli Service International Erste AW169 für den Europäischen Offshore-Markt

07.09.2016 - Heli Service in Emden nutzt als erster Kunde weltweit die AW169 für den Offshore-Einsatz. Sie wird unter anderem für das weltweit größte Offshore-Windenergie-Projekt „Gemini“ von Siemens eingsetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App