27.01.2012
FLUG REVUE

EADS benennt künftige FührungsmannschaftThomas Enders wird EADS-Chef

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat seine künftige Führungsmannschaft benannt. Als Nachfolger von Louis Gallois wird Thomas Enders ab Ende Mai das Unternehmen führen. Neuer Airbus-Chef wird Fabrice Brégier.

 

Arnaud Lagardère werde den Vorsitz des Verwaltungsrats von Bodo Uebber übernehmen, teilte EADS mit. Der Wechsel trete nach der Hauptversammlung des Konzerns am 31. Mai 2012 in Kraft. Die neuen Mandate seien auf fünf Jahre ausgelegt.

Der Verwaltungsrat habe mit Wirkung zum 1. Juni 2012 zudem folgende Besetzungen bekannt gegeben: Fabrice Brégier werde Vorstandsvorsitzender (CEO) von Airbus, Günter Butschek COO (Chief Operating Officer) von Airbus. Harald Wilhelm übernehme, zusätzlich zu seiner Funktion als CFO (Chief Financial Officer) von Airbus, auch die Position des Konzern-CFO bei EADS. Marwan Lahoud werde als Strategie- und Marketingvorstand (Chief Strategy and Marketing Officer) des Konzerns bestätigt. Thierry Baril werde zum Personalvorstand (Head of Human Resources) von EADS ernannt, bleibe aber Personalvorstand von Airbus. 

Der künftige EADS-Verwaltungsrat bestehe aus Arnaud Lagardère, Thomas Enders, Hermann Josef Lamberti, Sir John Parker, Michel Pébereau, Lakshmi Mittal, Bodo Uebber, Wilfried Porth, Dominique D’Hinnin, Jean-Claude Trichet und einem Vertreter der spanischen Staatsholding SEPI.

EADS machte 2010 mit 122000 Mitarbeitern einen Umsatz von 45,8 Mrd. Euro. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App