15.05.2017
FLUG REVUE

Die Riesen der Lüfte (Teil 10) Platz 2: 88,40 Meter

Antonow An-225 Start München

Antonow An-225 beim Start in München. Foto und Copyright: Flughafen München/Friedel  

 

Antonow An-225

Die An-225 „Mrija“ (Traum) wurde ursprünglich zum Transport der sowjetischen Raumfähre Buran entwickelt und absolvierte ihren Erstflug am 21. Dezember 1988. Sie blieb ein Einzelstück und dient heute zum Transport besonderer Lasten.

Antrieb: 6 Progress D-18T

Spannweite: 88,40 m

Länge: 84 m

Höhe: 18,20 m

Flügelfläche: 905 m²

Leermasse: 285000 kg

Maximale Startmasse: 600000 kg

Nutzlast: 250000 kg

Reisegeschwindigkeit: 800 km/h

Reichweite: 4500 km (mit Nutzlast von 200000 kg)


WEITER ZU SEITE 11: Platz 1: 97,54 Meter

    ...5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |     


Weitere interessante Inhalte
Zehnte 747-8 Intercontinental für Korean Air Letzter Passagierjumbo vor der Auslieferung

26.06.2017 - In Everett bereitet Boeing die vermutlich letzte Boeing 747-8 der Passagierausführung "747-8 Intercontinental" auf die Auslieferung vor. Nur als Frachter und Business Jet ist das Flaggschiff noch … weiter

Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App