22.05.2007
FLUG REVUE

16.5. - Boeing 787 für TUITUI bestellt Boeing 787

Boeing hat Bestellungen der TUI Gruppe für elf 787 Dreamliner und 50 Boeing 737 Next-Generation bekanntgegeben.

Tuifly Allgemein

Boeing 737-700 von Tuifly beim Start. Das Unternehmen ist auf zahlreichen Touristikrouten unterwegs und auf Linienverbindungen (C) Foto: FLUG REVUE / Heiko Stolzke  

 

Die Bestellungen waren bereits auf der Boeing-Webseite "Orders and Deliveries" aufgeführt und einem nicht identifizierten Kunden zugeschrieben. Die Bestellungen haben einen Wert von ca. 4,7 Mrd. US-Dollar nach Listenpreisen.

Die TUI-Gruppe hat noch keinen Triebwerkshersteller für ihre 787 bekanntgegeben. Die TUI-Gruppe plant, die Flugzeuge bei Arkefly in den Niederlanden, Jetairfly mit Sitz in Belgien, Thomsonfly aus England, TUIfly aus Deutschland und dem skandinavischen Betreiber TUIfly Nordic einzusetzen. Die 737 Next-Generation wird auf der Kurz- und Mittelstrecke von allen TUIFluggesellschaften eingesetzt werden. Alle 737 werden mit Blended Winglets ausgerüstet.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

Meilenstein so schnell wie nie Boeing feiert 500. Dreamliner-Auslieferung

22.12.2016 - Boeing hat nun 500 Dreamliner an Kunden übergeben. Die 787-8 ging an Avianca. … weiter

Flucht nach vorn airberlin plant Dreiteilung

12.12.2016 - Nach jahrelangen Verlusten will airberlin durch eine Dreiteilung ihre unterschiedlichen Marktsegmente gezielter erreichen. Der Plan bringt die gesamte Luftfahrtbranche in Bewegung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App