27.01.2016
FLUG REVUE

Flugzeughersteller formell aufgelöstUkraine gliedert Antonow in staatliche Rüstungsholding ein

Die Ukraine hat das Vermögen ihres Flugzeugherstellers Antonow komplett in ihre staatliche Rüstungsholding Ukroboronprom transferiert. Damit konnte der nun leere Kern des Unternehmens liqudiert werden.

fr-02-2014-flughafen-leipzig 7 Antonov An-124 landing Boeing 777F Aerologic Leipzig-Halle

Der ukrainische Großraumtransporter Antonow An-124 wird auch oft an westliche Kunden, hier in Leipzig, verchartert. Foto und Copyright: Flughafen Halle Leipzig  

 

Sämtliche Unternehmensbestandteile von Antonow seien in die ukrainische Rüstungsholding Ukroboronrpom integriert worden, meldete die ukrainische Webseite "Ukraine Today" am Dienstag. Das ukrainische Kabinett habe deshalb, in Übereinstimmung mit den Gesetzen, die endgültige Auflösung des staatlichen Flugzeugherstellers Antonow als eigene Firma angeordnet. Dies habe das Wirtschaftsministerium bestätigt.

Die Überleitung hatte 2015 mit dem eigentlichen Flugzeughersteller begonnen. Seitdem waren auch das Flugzeugwerk Charkiw und der zivile Wartungsbetrieb "Flugzeug-Reparturwerk 401" in die seit 2010 aufgebaute Rüstungsholding mit über 100 Unternehmen eingegliedert worden.

Antonow baut Passagier-, Transport- und Spezialflugzeuge. Das zu Sowjetzeiten mit Forschungsinstituten und Zulieferern in Russland eng verflochtene Unternehmen versucht derzeit, durch eine Neustrukturierung seiner Zulieferer eigenständiger zu werden. Zu den Produkten zählen unter anderem die Muster Antonow An-148, An-158, An-124, An-74 und An-70.



Weitere interessante Inhalte
Schwergewichte für die Truppe Top 10: Die meistverwendeten Militärtransporter

27.04.2016 - Internationale Krisen und Hilfseinsätze zeigen immer wieder die große Bedeutung des militärischen Lufttransports. Selbst kleine Nationen leisten sich erstaunliche Transporter-Flotten. Welche Muster … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

25.04.2016 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Bright Flight stationiert Antonow An-26B fest Paderborn-Lippstadt: Neuer Expressfrachter für die Autoindustrie

02.03.2016 - Am Flughafen Paderborn-Lippstadt ist künftig ein eigener Expressfrachter stationiert. Die zweimotorige Antonow An-26B von Bright Flight kann bis zu 5,5 Tonnen dringende Fracht transportieren. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

26.02.2016 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Größter Turboproptransporter der Welt Ukraine macht historische An-22A wieder flott

12.02.2016 - Antonov Airlines aus der Ukraine hat eine viermotorige Antonow An-22A nach jahrelanger Abstellzeit wieder flott gemacht. Nach einer Grundüberholung und Strukturreparaturen bei Antonow startete der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2016

FLUG REVUE
07/2016
13.06.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 60 Jahre Luftwaffe
- Vom Starfighter zum Eurofighter
- US-Airlines mit Rekordgewinn
- Drehkreuz Singapur-Changi
- F-22A Raptor in Europa
- Rekordflugzeug Perlan 2
- SpaceX will zum Mars

aerokurier iPad-App