03.06.2009
FLUG REVUE

Russische United Aircraft Corporation übergibt zwei Tu-214 an russische RegierungsstaffelUnited Aircraft Corporation übergibt zwei Tupolew Tu-214 an russische Regierungsstaffel

Das Flugzeugwerk Kazan im russischen Tatarstan hat die ersten beiden von sechs 2005 bestellten Tupolew Tu-214SR-Spezialflugzeugen an Rossia geliefert. Die beiden Flugzeuge sind mit einer aufwändigen Kommunikationselektronik für den russischen Präsidenten ausgerüstet.<br /> <br />

Die russische "Gorbunow"-Produktionsvereinigung für Flugzeugbau in Kazan (KAPO) hat am ersten Juni zwei Tupolew Tu-214SR an die Regierungsflugstaffel der russischen Präsidialverwaltung übergeben. Dies teilte die russische Flugzeugbau-Holding United Aircraft Corporation gestern mit.

Die beiden Zweistrahler mit den russischen Registrierungen RA-64515 und RA-64516 werden künftig von der staatlichen Fluggesellschaft Rossia betrieben. Sie gehören zu einem Los von sechs Flugzeugen, die bereits 2005 bestellt worden waren.

Die Tupolew 214SR (Samolet Retranslyator-Flugzeug zur Funkübertragung) ist eine Spezialversion der Tu-214 mit erhöhter Abflugmasse. Sie soll ein mehrfaches des regulären Tu-214-Listenpreises von einer Milliarde Rubel (23 Millionen Euro) kosten. Die Reichweite der mit Zusatztanks ausgestatteten Version Tu-214SR soll bei bis zu 10500 Kilometern liegen. Das Flugzeug hat eine auf vier Mann verstärkte Cockpitbesatzung und kann bis zu 62 Kommunikationsexperten befördern, die Boden- und Satellitenverbindungen herstellen.

Die restlichen vier Flugzeuge sollen 2010 und 2011 geliefert werden. Es handelt sich laut einer Meldung der britischen BBC um zwei Tu-214PU (Punkt Upravleniya- fliegender Kommandostand) und zwei Tu-214SUS (Samoletnyy Uzel Svyazi- fliegende Kommunikationszentrale).




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App