28.11.2013
FLUG REVUE

Neues Frachttor und 9g-BarriereUS Firma baut CRJ200 zum Frachter um

Das amerikanische Unternehmen Aeronautical Engineers Inc. aus Miami will gebrauchte Bombardier-Regionaljets der Serie CRJ200 in Frachter umbauen. Mit dem "Preliminary Design Review" sind die Pläne dazu bereits fertig. Mitte 2015 soll der erste CRJ-Umbaufrachter abheben.

Bombardier_CRJ200_Special_Freighter_Aeronautical_Engineers_Inc_Umbaufrachter

Der CRJ200-Umbaufrachter erhält ein großes, seitliches Frachttor. Foto und Copyright: Aeronautical Engineers Inc.  

 

Der "Preliminary Design Review" habe die grundsätzlichen Konstruktionsmerkmale festgeschrieben, teilte das Unternehmen Aeronautical Engineers, Inc. Ende November mit. Nun beginne das Detaildesign. Der "Critical Design Review" erfolge im März 2014. Das Umbaufrachterprogramm für die Bombardier CRJ200 sei bereits im Februar 2013 gestartet worden und solle bis Mitte 2015 abgeschlossen werden. Ab Juni 2014 werde ein Prototyp in Miami zum ersten "Special Freighter" umgebaut. 

Der Umbraufrachter soll künftig acht "X88"-Paletten befördern können. Er erhält dazu ein seitliches Frachttor der Größe 2,36 m mal 1,72 m und einen verstärkten Rumpf mit neuem Rauchmeldersystem. Die Kabinenfenster werden verschlossen. Richtung Cockpit wird die Fracht durch eine Barriere gesichert, die Belastungen von 9 g aushält. Direkt hinter dem Cockpit finden noch ein oder zwei Kuriere Platz. Je nach verwendeter Flugzeugversion können bis zu 6731 Kilogramm Nutzlast im Hauptdeck befördert werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Regionaljet für das British Columbia Institute of Technology Bombardier stiftet CRJ100 für Universität

01.03.2017 - Erstmals hat Bombardier einer Bildungseinrichtung ein komplettes Flugzeug vermacht. Eine ausgemusterte CRJ100 hilft künftig angehenden Luftfahrtstudenten, die Brücke von der Theorie zur Praxis zu … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Afghanistan-Konferenz 2011 Der Jet-Gipfel

06.04.2015 - Seltene VIP-Flugzeuge aus aller Welt brachten 2011 die Delegierten der Bonner UN-Konferenz zur Zukunft Afghanistans zum Köln Bonn Airport. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App