18.02.2008
FLUG REVUE

15.2.2008 - EASA/FAA zum A380 TrainingVerkürzte Umschulung auf die A380 für Airbus-Piloten

15. Februar 2008 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA und die amerikanische FAA haben die verkürzte Umschulungsdauer von Piloten kleinerer Airbus-Muster auf die neue A380 zugelassen.

Wegen der großen Ähnlichkeit der Cockpitausführungen und Bedienungsphilosophien darf zum Beispiel der Pilot einer A318 in nur 13 Arbeitstagen umgeschult werden. Von der A330 oder A340 ist die Musterberechtigung sogar in zwölf Tagen erreichbar, während ein Nicht-Airbus-Pilot 24 Arbeitstage im Computerraum und Simulator benötigt, um das größte Verkehrsflugzeug der Welt steuern zu dürfen. Pro Flugzeug spart eine Airline durch die schnellere Umschulung nach Airbus-Angaben bis zu 300000 Dollar im Jahr.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot