15.06.2011
FLUG REVUE

Virgin America kauft LEAP-X

Die Airline hat sich beim Antrieb für ihre 30 bestellten Airbus A320neo für das LEAP-X von CFM International entschieden. Das Gemeinschaftsunternehmen aus GE Aviation und Snecma kann damit den ersten Auftrag für das neue Triebwerk an der A320-Familie verbuchen.

CFM LEAP-X  Computerzeichnung

 

 

Bisher hatte Pratt & Whitney mit seinem Getriebefan alle Ausschreibungen für den Antrieb der A320neo gewonnen. Mit dem jüngsten Auftrag ist Virgin American zum Erstkunden des LEAP-X geworden. Zusätzlich zu den 30 A320neo hatte die Fluglinie normale A320 bestellt. Sie werden vom CFM56 angetrieben. Der Gesamtwert des Verkaufs von LEAP-X und CFM56 liegt bei 1,4 Milliarden Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Kundenflugzeug für Virgin America Airbus übergibt erste A321neo

20.04.2017 - In Hamburg-Finkenwerder hat Virgin America am Donnerstag den ersten Airbus A321neo übernommen. Der neue Star der Airbus-Standardrumpfflugzeuge ist bei "VX" mit CFM LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet. … weiter

Branson steigt bei Boom ein Neues Überschallprojekt für 40 Passagiere

16.11.2016 - Ein amerikanisches Start-up-Unternehmen mit Geldgebern aus der IT-Branche möchte den Überschall-Passagierverkehr wiederbeleben. Dazu wird ein zwei- oder dreistrahliges 40-Sitzer-Projekt entwickelt, … weiter

Londons wichtigster Flughafen soll erweitert werden Britische Regierung will dritte Bahn in Heathrow

25.10.2016 - Nach Jahrzehnte langem Tauziehen haben die Briten eine epochale Entscheidung getroffen: Der wichtigste Flughafen des Landes, London-Heathrow, soll um eine dritte Start- und Landebahn erweitert werden, … weiter

Erste Stufe zur Passagierbeförderung Virgin erhält FAA-Betriebslizenz für SpaceShipTwo

03.08.2016 - Das private Raumfahrt-Unternehmen Virgin Galactic hat die Betriebslizenz der FAA für Flüge mit dem SpaceShipTwo erhalten. Der Raumgleiter kommt damit seinen geplanten, kommerziellen Passagierflügen … weiter

Farnborough 2016 Virgin Atlantic bestellt zwölf A350-1000

12.07.2016 - Die britische Virgin Atlantic hat die größte Version des Airbus A350 als künftiges Flaggschiff der Flotte ausgesucht. Die Lieferungen sollen 2019 beginnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App