16.10.2013
FLUG REVUE

Low Cost Carrier vergrößert KapazitätWizz Air bestellt Airbus A321

Die ungarische Discount-Airline Wizz Air hat 26 Airbus A321 bestellt. Dazu hat sie 26 bestehende Aufträge für A320 in Bestellungen für A321 umgewandelt.

Airbus A320 Wizz Air Start

Die ungarische Discount-Airline Wizz Air hat 86 A320 und 26 A321 bei Airbus bestellt. Foto und Copyright: Wizz Air  

 

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air ist klar auf Expansionskurs. Sie betreibt derzeit 42 Airbus A320 und hat 86 weitere Flugzeuge dieses Musters beim Hersteller in Auftrag gegeben. Im vergangenen Monat hat sie einen bestehenden Auftrag über weitere 26 A320 in eine Bestellung für die gleiche Anzahl des größeren Musters Airbus A321 umgewandelt. Laut Wizz-Air-Hauptgeschäftsführer Jozsef Varadi sollen die A321 auf den Hauptstrecken der Gesellschaft zum Einsatz kommen, da die Kapazität der A320 auf diesen Flügen nicht ausreicht. Airbus hat die Änderung in seiner monatlichen Aufstellung der Bestellungen und Auslieferungen bereits vorgenommen.

Wizz Air wurde 2004 gegründet und besteht aus der Wizz Air Hungary und der Wizz Air Ukraine. Sie fliegt in Deutschland von und nach Dortmund, Frankfurt-Hahn, Lübeck, Köln/Bonn und Memmingen. Insgesamt steuern die Flugzeuge der Wizz-Air-Gruppe 89 Destinationen an.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Konkurrenz für die Lufthansa Wizz Air fliegt ab Frankfurt

14.02.2017 - Die ungarische Niedrigpreis-Airline nimmt zwei neue Strecken ab dem Frankfurter Flughafen ins Programm. Mit dem immer größer werdenden Angebot dürfte vor allem die Lufthansa in Bedrängnis kommen. … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App