08.12.2016
FLUG REVUE

ÜbersichtZivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016.

Airbus A320neo Aircalin

Die neukaledonische Fluggesellschaft Aircalin will zwei A320neo kaufen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Bombardier Q400 - Philippine Airlines (5+7 Erwerbsrechte)
8. Dezember
Die philippinische Fluggesellschaft hat einen festen Kaufvertrag für fünf Q400 unterzeichnet, zu dem auch "Erwerbsrechte" für sieben weitere Flugzeuge gehören. Der Listenwert des festen Auftragsbestandteils liegt bei 165 Mio. Dollar. Mit Erwerbsrechten könnte der Auftragswert nach Listenpreisen bis zu 401 Mio. Dollar erreichen. Die fünf fest bestellten Flugzeuge sollen 2017 ausgeliefert werden. Bombardier hat damit 571 Q400 verkauft.

Airbus A330neo und A320neo - Aircalin (jeweils 2)
29. November
Die neukaledonische Fluggesellschaft mit Sitz in Nouméa hat eine Absichtserklärung über den Kauf von zwei A320neo und zwei A330-900 unterzeichnet. Die A320neo will Aircalin auf Strecken nach Australien, Neuseeland und zu pazifischen Inseln eingesetzt werden, während die A330neo für Langstrecken nach Japan und neue Verbindungen nach China geplant ist. Die Entscheidung über den Antrieb der A320neo (Getriebefan von Pratt & Whitney oder LEAP-1A von CFM International) sowie die Kabinenkonfiguration der beiden Flugzeugtypen soll später getroffen werden.

Boeing 737 MAX 8 - Fiji Airways (5 LoI)
22. November
Fiji Airways hat "die Absicht bekundet", bei Boeing fünf 737 MAX 8 zu bestellen. Der Flugzeughersteller bestätigte die Ankündigung, will den Auftrag aber erst nach seiner formellen Unterzeichnung in die offizielle Bestellliste aufnehmen.

Airbus A320  - Peach Aviation (13)
18. November
Die japanische Fluggesellschaft Peach Aviation hat einen Kaufvertrag für drei Airbus A320ceo und zehn Airbus A320neo unterzeichnet. Fabrice Brégier, Chef der Airbus-Zivilflugzeugsparte, reiste zur Vertragsunterzeichnung eigens nach Tokio. Peach betreibt bereits 18 Airbus A320ceo und hatte schon zuvor noch zwei weitere Exemplare bestellt.

ATR 72-600  - Synergy Aerospace (12+6 Optionen)
15. November
Die südamerikanische Airline-Gruppe Synergy Aerospace hat bei ATR ein Dutzend ATR 72-600 fest bestellt und sechs Optionen erteilt. Eingesetzt werden die Turboprops bei der neuen argentinischen Synergy-Tochter Avian Líneas Aéreas. Die ersten Flugzeuge sollen bereits im ersten Quartal 2017 ausgeliefert werden.

ATR 72-600  -PNG Air (5)
7. November
Die Fluggesellschaft PNG Air aus Papua Neu Guinea, vormals Airlines PNG, hat bei ATR bestehende Optionen für fünf ATR 72-600 in feste Bestellungen umgewandelt. Der Listenwert des Auftrags liegt bei 134 Millionen Dollar. Bis zum Jahr 2022 soll der Bestand von PNG Air, inklusive der jetzt bestellten Flugzeuge, auf insgesamt 22 ATR-Flugzeuge wachsen.

Airbus ACJ320neo  - ungenannt (1)
2. November
Ein ungenannter Kunde hat bei Airbus die Geschäftsreiseversion der A320neo bestellt. Diese ACJ320neo erhält außerdem durch Airbus eine sogenannte "Turnkey"-VIP-Kabinenausstattung. Die ACJ320neo kann bis zu 25 Passagiere über Entfernungen von bis zu 11400 Kilometern befördern. Dies entspricht 13 Flugstunden.

Boeing 787-9  - Dhonghai Airlines (5)
1. November
Die chinesische Fluggesellschaft aus Shenzhen hat bei Boeing fünf Dreamliner der Version Boeing 787-9 fest bestellt. Der Listenwert des Auftrags liegt bei 1,32 Mrd. Dollar.

Boeing 747-8F  - UPS Airlines (14 + 14 Optionen)
27. Oktober
Die Frachtfluggesellschaft UPS Airlines, Tochter des Paketriesen UPS, hat heute die Bestellung von 14 Boeing 747-8F und die Erteilung von 14 Optionen angekündigt. Für Boeing steht damit ein wichtiger, neuer 747-8-Großkunde bereit, um die jetzige Durststrecke in der Jumbo-Produktion zu beenden.

Boeing 787-9  - China Southern (12)
12. Oktober
Die chinesische Fluggesellschaft China Southern Airlines aus Guangzhou hat bei Boeing zwölf Dreamliner der Version Boeing 787-9 fest bestellt. Die Großraumjets haben nach Listenpreis einen Wert von 3,2 Mrd. Dollar.

Boeing 777-300ER  - Swiss (1)
7. Oktober
Swiss hat am 7. Oktober eine zehnte Boeing 777-300ER bestellt. Sie soll im Jahr 2018 geliefert werden. Der aktuelle Boeing-Listenpreis für diese Version liegt bei 339,6 Mio. Dollar.

Boeing 787-9  - Qatar Airways (30)
7. Oktober
Qatar Airways hat im Rahmen eines Boeing-Großauftrags über 11,7 Mrd. Dollar Listenwert heute 30 Dreamliner der gestreckten Variante Boeing 787-9 fest bestellt.

Boeing 777-300ER  - Qatar Airways (10)
7. Oktober
Im Rahmen des Großauftrags wurden auch zehn Boeing 777 der aktuellen Version 777-300ER fest bestellt. Boeing gewährt für dieses "Auslaufmodell" derzeit Rabatte, um die Produktionskapazität bis zur 777X zu füllen.

Boeing 737 MAX 8 - Qatar Airways (60 LoI)
7. Oktober
Qatar Airways hat heute außerdem einen "Letter of Intent" (LoI) unterzeichnet, der den späteren Kauf von 60 Boeing 737 MAX 8 vorsieht. Ein fester Auftrag für diese Flugzeuge hätte einen Listenwert von weiteren 6,9 Mrd. Dollar.

Airbus A330-300 - Hong Kong Airlines (9)
15. September
Hong Kong Airlines hat bei Airbus neun A330-300 fest bestellt. Der Auftragswert beträgt nach Listenpreisen 2,3 Milliarden US-Dollar (2,0 Mrd. Euro).

Airbus A320ceo - Jetstar Pacific (10)
6. September 2016
Der insgesamt dritte Auftrag an diesem Tag aus Vietnam: Die Niedrigpreisgesellschaft Jetstar Pacific, die Vietnam Airlines und Qantas gehört, ordert zehn A320ceo.

Airbus A321 - Vietjet (20)
6. September 2016
Die vietnamesische Niedrigpreisgesellschaft hat bei Airbus die A321 bestellt, davon zehn A321ceo und zehn A321neo. Der Auftrag hat nach Angaben von Vietjet einen Wert von 2,39 Milliarden US-Dollar.

Airbus A350-900 - Vietnam Airlines (10)
6. September 2016
Vietnam Airlines und Airbus haben eine Absichtserklärung über zehn zusätzliche A350-900 abgeschlossen. Die Fluggesellschaft hat bereits vier A350-900 in Dienst, zehn weitere sind fest bestellt.

Embraer E190 - Colorful Guizhou Airlines (2)
2. September 2016
Lieferung 2017. Dazu kommt eine Option auf drei weitere Flugzeuge. Gesamtauftragswert 249 Million US-Dollar nach Listenpreisen.

Mitsubishi MRJ - Aerolease Aviation (10)
31. August 2016
Bestätigung eines Vorvertrags von der Singapore Airshow im Februar 2016. Zuzüglich zehn Optionen. Lieferungen ab 2018.  Mit dieser endgültigen Vereinbarung sind nun 427 MRJ im Auftragsbuch (233 fest, 170 Optionen und 24 Vorkaufsrechte). 20 kommen hinzu, sobald die Vereinbarung in Farnborough mit Rockton unterzeichnet fix wird.


Airbus A321 - BOC Aviation (5)
31. August 2016
Die Leasinggesellschaft aus Singapur hatte bereits im Januar 2016 30 Flugzeuge der A320-Familie bestellt, darunter 15 A321 (acht neo und sieben ceo).

Boeing 737-800 - Mauritania Airlines (1)
8. August 2016Die westafrikanische Fluggesellschaft Mauritania Airlines hat bei Boeing eine 737-800 im Listenwert von 96 Mio. Dollar bestellt. Die 2010 gegründete Fluggesellschaft bedient vom Flughafen Nouakchott-Oumtounsy aus zehn Routen nach Afrika und Europa. Bisher werden unter anderem eine Boeing 737-700 und zwei Boeing 737-500 betrieben.

Airbus A330-300 - Cebu Pacific (2)
29. Juli 2016
Die Airline aus Manila ergänzt ihre Flotte von sechs Airbus A330 um zwei weitere A330-300. Die beiden Neuerwerbungen sollen unter anderem neue Langstrecken in die USA erschließen.

Airbus A320 - Allegiant Travel Company (12)
29. Juli 2016
Die amerikanische Airline aus Las Vegas hat ihre ersten eigenen Flugzeuge bestellt: Zwölf A320 mit CFM56-Triebwerken. Bisher betreiben die Amerikaner 15 geleaste A319 und 16 geleaste A320.

Boeing 737 MAX - Malaysia Airlines (25+25 Optionen)
27. Juli 2016
Die Fluggesellschaft aus Malaysia ist der Abnehmer von 25 Boeing 737 MAX 8, die Boeing bisher nur als Verkauf ohne Kundennennung bekannt gegeben haben. Der Listenwert dieses Auftragsbestandteils liegt bei 2,75 Mrd. Dollar. Weitere 25 Flugzeuge könnten in Form von Boeing 737 MAX 8 oder 737 MAX 9 abgerufen werden.

Airbus A321ceo - JetBlue Airways (30)
26. Juli 2016
Die New Yorker Fluggesellschaft hat 30 Airbus A321neo bestellt, deren Triebwerksvariante noch nicht bekannt gegeben wurde. JetBlue könnte die A320neo auch als Langstreckenausführung "LR" abrufen und hat bereits laut über die Aufnahme von Transatlantikdiensten nach Europa nachgedacht.


WEITER ZU SEITE 2: Bestellungen auf der Farnborough Airshow 2016 (11.-17. Juli 2016)

1 | 2 | 3 | 4 |     
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke/Ulrike Ebner/Oliver Schenk


Weitere interessante Inhalte
Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Flughafen Friedrichshafen Mit People's Viennaline nach Wien

09.12.2016 - Seit kurzem fliegt People's Viennaline von Friedrichshafen über Altenrhein in die österreichische Hauptstadt. … weiter

Entscheidung nach langem Wettbewerb Kanada wählt Airbus C295W als SAR-Flugzeug

09.12.2016 - Die kanadische Regierung hat die Airbus C295W für ihr Such- und Rettungsflugzeugprogramm (Fixed-Wing Search and Rescue Program – FWSAR) ausgewählt hat. … weiter

Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Boeing beginnt Endmontage der ersten 787-10

08.12.2016 - Boeing hat in Charleston, South Carolina, den Bau des längsten Dreamliner-Familienmitglieds begonnen: Die über 68 Meter lange, doppelt gestreckte 787-10 wird nur hier endmontiert. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App