15.01.2010
FLUG REVUE

Zweite Boeing 787 muss zur Tankreinigung nach Everett zurückkehrenZweite 787 kehrt zur Tankreinigung nach Everett zurück

Der zweite Prototyp der Boeing 787 ist gestern wegen Verschmutzungen in den Kraftstofftanks von Boeing Field nach Everett zurückgekehrt. Erst nach einer gründlichen Tankreinigung kann er sein eigentliches Flugtestprogramm beginnen.<br />

Zweiter Prototyp 787 Start

Start des zweiten Boeing 787 Prototypen in Everett - bereits im Design von Startkunde ANA. Foto und Copyright: Boeing Media  

 

Die Zeitung "Seattle Times" berichtet heute, dass der zweite Dreamliner mit dem internen Kürzel ZA002 gestern aus Boeing Field nach Everett zurückgeflogen sei, weil dort nochmals die Tanks gereinigt werden sollten. Es seien "kleinere Mengen Schmutzes" in den Tankfiltern entdeckt worden, vermutlich Rückstände aus der Produktionsphase. Das eigentliche Flugtestprogramm könne dieses Flugzeug erst beginnen, wenn seine Tanks nochmals gereinigt worden seien.

Die zweite Boeing 787 wird dringend im Flugtestprogramm gebraucht, da Boeing das neue Flugzeug noch vor Jahresende zulassen will. ZA002 stand seit drei Wochen in Boeing Field, wohin ihr Erstflug aus Everett geführt hatte. Das zweite Flugzeug hatte beim Erstflug kleinere Fahrwerksprobleme. Die erste 787, ZA001, ist dagegen täglich unterwegs und scheint keine größeren Probleme zu haben. Insgesamt sollen sechs Flugzeuge im Zulassungsprogramm eingesetzt werden.



Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter

Passagierflüge mit ungeprüftem Druckschalter FAA will 435.000 Dollar Strafe von United

31.05.2017 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA will von der Fluggesellschaft United eine Strafe für Passagierflüge, die 2014 mit einem nicht lufttüchtigen Dreamliner stattgefunden haben sollen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App