10.01.2014
FLUG REVUE

Testfortschritte bei BombardierZweite CSeries in der Erprobung

Nach dem Erstflug des zweiten Prototyps der CSeries am 3. Januar befinden sich nun zwei CS100 in der Flugerprobung.

bombardier-cseries-cs100-ftv2-erstflug (jpg)

Der Erstflug des Flight Test Vehicle 2 dauerte 2,15 Stunden. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Im Dezember hatte Bombardier die Genehmigung für die Flugtests mit der zweiten CS100 (Flight Test Vehicle 2) von der kanadischen Verkehrsbehörde Transport Canada erhalten. Am 3. Januar 2014 startete FTV2 dann mit Testpilot Andris "Andy" Litavniks am Steuer zu ihrem Erstflug. Ebenfalls an Bord waren der Erste Offizier William "Muz" Colquhoun und der Flugtestingenieur Ken Slaughter. Der Flug dauerte 2,15 Stunden. Dabei erreichte die CSeries eine Flughöhe von 3962 Metern und eine Geschwindigkeit von 333 km/h. "Wir sind begeistert von dem reibungslosen Erstflug von FTV2", sagte Robert Dewar, Vice President and General Manager des CSeries-Programms. Während der erste Prototyp zur Erweiterung des Flugbereichs diente soll FTV2 die Systeme des Flugzeugs - insbesondere die neue Avionik - genauer testen. Außerdem stehen Leistungsmessungen auf dem Programm. Die drei weiteren CS100 des Erprobungs- und Zulassungsprogramms sollen noch in diesem Jahr fliegen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App