27.03.2015
FLUG REVUE

Jungfernflug startet in FinkenwerderZweiter Airbus A320neo beginnt Flugerprobung

Mit dem Start des zweiten A320neo-Testflugzeugs am Mittwoch in Hamburg gewinnt die Flugerprobung der neuen A320-Generation A320neo endlich an Fahrt. Am Freitag waren die ersten beiden A320neo über Toulouse sogar erstmals zugleich in der Luft.

Airbus A320neo beim Erstflug air-to-air

Der erste A320neo-Prototyp (Foto) wird jetzt von einem zweiten Testflugzeug im Flugtestprogramm unterstützt. Insgesamt kommen acht Flugzeuge für die Erprobung und Zulassung der neo-Familie zum Einsatz. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die in Hamburg gebaute zweite A320neo war am Mittwochvormittag mit der Flugnummer AIB01VA in Finkenwerder zum Jungfernflug gestartet und dabei auf direktem Weg nach Toulouse gereist. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN6286 trägt die deutsche Registrierung D-AVVA. Wie schon die erste A320neo ist sie mit PW-Triebwerken ausgestattet. Das jüngste Flugzeug soll unter anderem bei Klimatests unter extrem heißen und extrem kalten Bedingungen, bei Lärmtests und bei der Streckenflugerprobung zum Einsatz kommen.

Am Freitagmittag waren beide A320neo erstmals mit den Flugnummern AIB76EO, also dem 76. Flug, und AIB02VA, also dem zweiten Flug, zugleich über Toulouse in der Luft. Nach inoffizieller Zählung sind damit bisher knapp 265 neo-Flugteststunden erflogen worden. Insgesamt sind rund 2800 Flugteststunden für die neo-Familie geplant, bei denen acht Testflugzeuge zum Einsatz kommen. Im gesamten Monat Januar war der erste Prototyp, angeblich wegen eines Triebwerkswechsels, jedoch nicht in der Luft. Bis auf die beiden A319neo, diese fliegen ab 2016, soll die folgende Testflotte noch in diesem Jahr flügge werden:

1. MSN6101, F-WNEO, A320neo mit PW-Triebwerken

2. MSN6286, D-AVVA; A320neo mit PW-Triebwerken

3. MSN6419, F-WNEW, A320neo mit CFM-Triebwerken

4. MSN6642, D-AVVB, A320neo mit CFM-Triebwerken

5. MSN6464, D-AVWA, A319neo mit PW-Triebwerken

6 MSN6620, D-AVYW, A319neo mit CFM-Triebwerken

7. MSN6673, D-AVXA, A321neo mit PW-Triebwerken

8. MSN6839, D-AVXB, A321neo mit CFM-Triebwerken



Weitere interessante Inhalte
Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

Langer Standardrumpf-Airbus fliegt transatlantisch Air Transat: Kanada-Nizza mit der A321LR

11.07.2017 - Als erster nordamerikanischer Betreiber des Airbus A321LR will Air Transat aus Kanada künftig mit dem Zweistrahler von Montreal nach Nizza fliegen. … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter

Britische Niedrigpreis-Airline Recaro-Sitze an Bord der ersten easyJet-A320neo

05.07.2017 - easyJet hat den ersten Airbus A320neo mit den Leichtbausitzen SL3510 übernommen. Die britische Niedrigpreis-Airline hat insgesamt 20.000 Recaro-Sitze für 130 A320neo bestellt. … weiter

Premium Aerotec Erste Rumpfschalen für A321neo ACF an Airbus ausgeliefert

23.06.2017 - Der Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec entwickelt und fertigt Rumpfschalen für die A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration. Die Änderungen ermöglichen mehr Kapazität ohne eine Verlängerung des … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot