27.03.2015
FLUG REVUE

Jungfernflug startet in FinkenwerderZweiter Airbus A320neo beginnt Flugerprobung

Mit dem Start des zweiten A320neo-Testflugzeugs am Mittwoch in Hamburg gewinnt die Flugerprobung der neuen A320-Generation A320neo endlich an Fahrt. Am Freitag waren die ersten beiden A320neo über Toulouse sogar erstmals zugleich in der Luft.

Airbus A320neo beim Erstflug air-to-air

Der erste A320neo-Prototyp (Foto) wird jetzt von einem zweiten Testflugzeug im Flugtestprogramm unterstützt. Insgesamt kommen acht Flugzeuge für die Erprobung und Zulassung der neo-Familie zum Einsatz. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die in Hamburg gebaute zweite A320neo war am Mittwochvormittag mit der Flugnummer AIB01VA in Finkenwerder zum Jungfernflug gestartet und dabei auf direktem Weg nach Toulouse gereist. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN6286 trägt die deutsche Registrierung D-AVVA. Wie schon die erste A320neo ist sie mit PW-Triebwerken ausgestattet. Das jüngste Flugzeug soll unter anderem bei Klimatests unter extrem heißen und extrem kalten Bedingungen, bei Lärmtests und bei der Streckenflugerprobung zum Einsatz kommen.

Am Freitagmittag waren beide A320neo erstmals mit den Flugnummern AIB76EO, also dem 76. Flug, und AIB02VA, also dem zweiten Flug, zugleich über Toulouse in der Luft. Nach inoffizieller Zählung sind damit bisher knapp 265 neo-Flugteststunden erflogen worden. Insgesamt sind rund 2800 Flugteststunden für die neo-Familie geplant, bei denen acht Testflugzeuge zum Einsatz kommen. Im gesamten Monat Januar war der erste Prototyp, angeblich wegen eines Triebwerkswechsels, jedoch nicht in der Luft. Bis auf die beiden A319neo, diese fliegen ab 2016, soll die folgende Testflotte noch in diesem Jahr flügge werden:

1. MSN6101, F-WNEO, A320neo mit PW-Triebwerken

2. MSN6286, D-AVVA; A320neo mit PW-Triebwerken

3. MSN6419, F-WNEW, A320neo mit CFM-Triebwerken

4. MSN6642, D-AVVB, A320neo mit CFM-Triebwerken

5. MSN6464, D-AVWA, A319neo mit PW-Triebwerken

6 MSN6620, D-AVYW, A319neo mit CFM-Triebwerken

7. MSN6673, D-AVXA, A321neo mit PW-Triebwerken

8. MSN6839, D-AVXB, A321neo mit CFM-Triebwerken



Weitere interessante Inhalte
SR Technics erweitert Portfolio Line Maintenance für A350 und A320neo

12.05.2017 - Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo. … weiter

Umwelt easyJet verringert CO2-Emissionen

11.05.2017 - Die britische Niedrigpreis-Fluggesellschaft easyjet hat seit dem Jahr 2000 nach eigenen Angaben ihren Kohlendioxid-Ausstoß pro Passagierkilometer um mehr als 31 Prozent reduziert. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Zweite Reihe nach der A321 aus der US-Fertigung Airbus bereitet A320-Endmontage in Alabama vor

09.05.2017 - Bisher lieferte das neue, amerikanische Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, ausschließlich Flugzeuge der A321-Reihe. Künftig wird auch die A320 endmontiert, wie die neueste, angelieferte … weiter

Kundenflugzeug für Virgin America Airbus übergibt erste A321neo

20.04.2017 - In Hamburg-Finkenwerder hat Virgin America am Donnerstag den ersten Airbus A321neo übernommen. Der neue Star der Airbus-Standardrumpfflugzeuge ist bei "VX" mit CFM LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App