28.08.2008
FLUG REVUE

28.8.2008 - Grupo MarsansGrupo Marsans übernimmt erste direkt gekaufte A330-200

Das spanische Touristikunternehmen Grupo Marsans hat seine erste direkt bei Airbus gekaufte A330-200 für die Konzerngesellschaft Air Comet übernommen.

Nach Angaben des Herstellers wurde das Flugzeug an Gonzalo Pascual, President der Grupo Marsans, und Ignacio Pascual, CEO der Air Comet, offiziell übergeben. An der Zeremonie in Toulouse nahm auch Rafael Alonso, Senior Vice President von Airbus für Lateinamerika, Spanien und die Karibik, teil.  

Der ausgelieferte Airbus ist das erste von insgesamt 17 Exemplaren der A330-200, die im Dezember 2006 in Auftrag gegeben wurden. Das Flugzeug fliegt mit Pratt & Whitney PW4000-Triebwerken und bietet Platz für 283 Passagiere in einer Zweiklassenkabine, die mit Liegesitzen in der Business Class und mit einer sehr komfortablen Bestuhlung in der Economy Class ausgestattet ist.  Die A330-200 wird in der Flotte von Air Comet wichtige Zielflughäfen in Spanien und Lateinamerika im täglichen Liniendienst anfliegen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot